Video: Band zündet ihren Gitarristen an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie ein Video belegt, wurde der Gitarrist von Church Tongue, ehemals Conquerors, während eines Auftritts in Brand gesetzt. Bei der Aktion handelte es sich scheinbar nicht um einen Unfall, sondern ein ziemlich fragwürdiges Bühnen-Gimmick, wie ein weiteres, ähnliches Video vermuten lässt.

Vanna, die an diesem Tag gemeinsam mit Church Tongue auftraten, bestätigten die Aktion über einen Tweet: „Und noch einen Gruß an den Gitarristen einer Band, die sich Church Tongue nennt, dafür, dass er sich selbst in Brand steckt, während er spielt.“

Seht hier die Videos der beiden Aktionen:

teilen
twittern
mailen
teilen
Accept: Lange Tradition

Das komplette Interview mit Accept findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! HUMANOID ist ein weiteres typisches Accept-Album mit den üblichen Band-definierenden Elementen wie breitbeinigem Gesamtklang, dominantem Gitarreneinsatz, düsteren Männerchören und Mark Tornillos charakteris­tisch hohen Schreien. Das Einsingen der neuen Stücke stellte den Vokalisten vor keine größeren Herausforderungen: „Andy erlaubt mir keine Probleme, er fordert nur immer noch einen Durchgang“, lacht der 69-Jährige, der seine Stimme nicht speziell trainiert. „Ich versuche, nichts Dummes zu tun und sie vor Auftritten 30-45 Minuten lang…
Weiterlesen
Zur Startseite