Video: Duff McKagan als Faith No More-Maskottchen „Gimp“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Video von dem Los Angeles-Konzert der Band Faith No More soll Duff Mc Kagan, der ehemalige Bassist von Guns N’ Roses, im Kostüm des Tour-Maskottchens zu sehen sein.

Auf allen Konzerten der aktuellen Tour ist ein mysteriöses Wesen dabei. „Gimp“ heißt es und ist ein Mann in einem Fetisch-Kostüm aus schwarzem Lack. Das schwarze Sex-Sklaven-Kostüm steht im krassen Gegensatz zu den unschuldigen, weißen Bühnen-Outfits der Band.

Bei dem Konzert in Los Angeles ist der ehemalige Guns N’ Roses-Bassist Duff McKagan in die Rolle von „Gimp“ geschlüpft, wie ein Twitter-Beitrag von Duff beweisen soll.

Seht hier das Video vom Faith No More-Auftritt in Los Angeles:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Laut Duff McKagan hätte es Metallica ohne die frühe Punk-Szene nie gegeben

Duff McKagan erklärte während eines aktuellen Interviews mit Stage Right Secrets, dass es die Thrash-Legenden Metallica als auch seine Band, Guns N' Roses, ohne das Aufblühen der Punk-Bewegung zur Mitte der siebziger Jahre vermutlich nie gegeben hätte. Das Gespräch fand während der Premierenveranstaltung zur taufrischen Hulu-Serie ‘Pistol’, die die Historie des Sex Pistols-Gitarristen Steve Jones aufgreift, statt und sollte so einen direkten Bezug zum Einfluss der Punk-Szene auf den Fortlauf der jugendkulturellen und subkulturellen Geschichte herstellen. Der Ursprung der Musik der Rebellion Über den Einfluss der Sex Pistols auf seine persönliche Entwicklung sagte Duff McKagan, dass die Band für ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite