Video: Mit Bruce Dickinson im Cockpit der Ed Force One

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Iron Maiden begrüßen euch jetzt in einem neuen Video im Cockpit der Ed Force One. Mehrere Kameras waren dabei, als Bruce Dickinson die Boing 747 vom Flughafen im brasilianischen Fortaleza startete. Ein interessanter Blick hinter die Kulissen der aktuellen THE BOOK OF SOULS-Tour!

Die 747-400, mit der Iron Maiden derzeit die Welt bereisen, war am 12. März bei einem Unfall auf dem chilenischen Flughafen schwer beschädigt worden. Als das Flugzeug von einem Truck routinmäßig zum Auftanken gezogen wurde, sei die riesige Ed Force One durch einen Fehler nicht mehr kontrollierbar gewesen, wodurch das Flugzeug mit dem Zugfahrzeug kollidiert sei. Dabei wurden die linken beiden Triebwerke der 747 schwer beschädigt, auch zwei Mitglieder des Bodenpersonals wurden verletzt, sind mittlerweile aber wieder wohlauf. Maiden ließen es sich auch ohne das Flugzeug nicht nehmen, alle Konzerte wie geplant zu spielen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Bruce Dickinson befördert Fan von der Bühne (Video)

Es kommt durchaus vor, dass Bands mal einen Zuschauer auf die Bühne bitten. Sei es, weil sie ihn stagediven lassen wollen, weil sie ihn da oben tanzen oder moshen lassen wollen, oder gar weil er bei einem Song mitspielen soll. Alles schon gesehen. Weniger gern gesehen bei den Musikern sind jedoch ungebeten Gäste -- wie zum Beispiel kürzlich bei Iron Maiden. Frontmann Bruce Dickinson legte hier selbst Hand an, um den Störenfried wieder loszuwerden. DIE Gelegenheit Der Schauplatz des Schauspiel war die kalifornische Stadt Anaheim. Während der Show am 22. September, als die Eisernen Jungfrauen gerade ihren Klassiker ‘Aces High’…
Weiterlesen
Zur Startseite