Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Video: Nita Strauss hätte ihre Bewerbung bei Alice Cooper fast vermasselt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nita wollte beim ersten Anlauf ihrer Video-Bewerbung alles zeigen, was sie kann. Sie schickte zwei ca. 5-minütige Lieder an Alice Coopers Produzenten Bob Ezrin, bei denen sie all ihr Können unter Beweis stellte. Doch bereits nach ca. 3 Minuten bekam sie ihr Feedback; das war nicht das, was sie suchten.

„Kannst du irgendwas anderes machen?“ (Ezrin)

Wenn sie jetzt daran zurückdenkt, merkt sie, dass sie sich vollkommen falsch präsentiert hat. Alice Cooper spielt klassischeren Rock – und die Auswahl, mit der sie sich vorgestellt hatte, war nicht angemessen. Bei Alice Cooper geht es nicht darum an der Gitarre komplett auszurasten oder extrem schnell zu spielen; natürlich gibt es auch solche Parts, aber genau so geht es bei den Liedern auch darum, sich zurückzulehnen und die Songs wirken zu lassen. Strauss sagt, dies sei eine eine große Lektion für sie gewesen.

Sie wollte alles zeigen, was sie kann; aber als ihr klar wurde, dass das vollkommen fehl am Platz war, bat sie um eine neue Chance. Und diese hat sie anscheinend bestens genutzt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Neue Puzzle von Alice Cooper, Scorpions und Status Quo

"Wie kann ich - am besten ganz anders als gerade eben - die nächsten Stunden totschlagen?" Das fragen sich zurzeit nicht wenige Menschen. Bedingt durch die Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus sind wir alle dazu verdammt, unsere Zeit zu Hause in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Und wer schon Netflix, Prime Video und Disney+ komplett durchgebingt hat, dem sei doch mal ein gutes altmodisches Puzzle ans Herz gelegt. Zeitlose Schönheiten Wir berichteten schon mehrfach davon, wie die britische Firma Zee Productions in ihrer Reihe "Rock Saws" die Cover klassischer Rock- und Metal-Alben als Geduldspiele herausbringt. Und da der Zuspruch…
Weiterlesen
Zur Startseite