Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Video: So gut ist Paul Bostaph am Slayer-Schlagzeug

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Aufnahmen entstanden am 3. Dezember bei einem Slayer-Konzert in Helsingør, Dänemark. Die Thrash-Veteranen spielten an diesem Abend neben vielen Klassikern vor allem Songs des aktuellen Albums REPENTLESS. Im Video ist zu sehen, wie Paul Botaph den Titel-Song ‘Repentless’ herunterbrettert – mit maximaler Power und auf den Punkt!

Nach dem Dave Lombardo 2013 aus Slayer “gegangen wurde”, sitzt Paul Bostaph hinter dem Schlagzeug der Thrash-Giganten. Bostaph war bekanntermaßen bereits zwischen 1992 und 2001 Schlagzeuger bei Slayer und nahm mit der Band in dieser Zeit vier Alben auf. Jeff Hanneman selbst war noch ausschlaggebend für die Entscheidung, Bostaph als neuen Drummer in die Band zu holen.

Bostaph erklärte in einem damaligen Interview, was ihm die Entscheidung Hannemans bedeutet: „Es macht mich stolz, dass mich alle drei in der Band haben wollten. Ich hatte nie die Gelegenheit Jeff zu sehen, bevor er starb, aber es ist eine Ehre zu wissen, dass er mich wieder zurück haben wollte.“

Das 11. Slayer-Studioalbum, REPENTLESS erschien am 11. September 2015 und ist laut Kerry King ganz im Sinne des ehemaligen Gitarristen Jeff Hanneman:  „REPENTLESS ist meine Hommage an Jeff“, erklärt Slayers Kerry King. „Ich nennen ihn die „HannemAnthem“. Es ist meine Sichtweise auf Jeffs Perspektive, es ist das, was ich glaube… Wenn Jeff einen Song für sich geschrieben hätte, es wäre REPENTLESS.“

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer-Reunion hatte "seltsames Timing", sagt Phil Demmel

Für die komplette Metal-Welt kam die Live-Wiedervereinigung von Slayer am 21. Februar 2024 aus heiterem Himmel. Unter anderem verwunderte der Zeitpunkt, zu dem die Reunion kommuniziert wurde, hatte doch Kerry King erst kurz zuvor sein erstes Soloalbum angekündigt. Die gleichen Gedanken hatte übrigens auch der ehemalige Machine Head-Gitarrist Phil Demmel, der in Kings eigener Band als Lead-Gitarrist fungiert. Starke Irritation Im Interview mit Good Company (siehe Video unten) gab Demmel zu Protokoll: "Ja, das hat mich kalt erwischt. Ich wusste gar nichts davon. Dass man einen Slayer-Gig ankündigt, bevor wir [Kerry Kings Solo-Band -- Anm.d.A.] überhaupt eine Show gespielt haben,…
Weiterlesen
Zur Startseite