Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Videos zu neuen Projekten von Randy Blythe (Lamb Of God)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man kann mittlerweile leicht den Überblick verlieren, was die gesammelten Betätigungsfelder von Lamb Of God-Sänger Randy Blythe angeht. Nun hat der Workaholic, der fotografiert, schauspielert, schreibt und nicht zu vergessen am nächsten Album seiner Band arbeitet, zwei weitere Projekte vorgestellt.

Auf seiner Randonesia-Seite auf Tumblr hat Blythe ein Video zum Kinderlied ‘Twinkle, Twinkle A Needle In Your Eye’ vorgestellt und kommentiert ironisch: „Ich habe es zusammen mit meinem Freund Sam Haycroft geschrieben und aufgenommen, als ich kürzlich auf Phillip Island war. Es ist ein SEHR ERNSTER Song und ich bin mir sicher, dass er uns beide berühmt machen und uns Millionen einbringen wird.“

„Das andere Video ist der ‘Inventory’-Trailer, der ein gelooptes Sample eines Songteils enthält, den ich für das New Work’s Festival des Richmond Ballets komponiert habe, sowie einen weiteren Teil der Komposition“, erläutert der Lamb Of God-Sänger.

„Mein Freund Matt Frain ist der Choreograph und hat einen erstklassigen kurzen Video-Trailer von Aufnahmen angefertigt, die die Tänzer beim Proben der neuen Choreographie zeigen“, ergänzt Blythe.

Seht hier Randy Blythes & Sam Haycrofts ‘Twinkle, Twinkle A Needle In Your Eye’:

Seht hier den ‘Inventory’-Trailer’:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Auf Distanz: Songs über Einsamkeit und Sehnsucht

Mehr und mehr Menschen infizieren sich tagtäglich mit dem Virus, das unsere Welt seit Monaten in Atem hält. Je steiler die Kurven in die Höhe schossen, desto wichtiger wurde: Abstand. Politikerinnen mahnen uns: wahrt Distanz, von knittrigen Plakaten tönt es: 1,5 Meter mindestens. Was Menschen hingegen für ihre seelische Gesundheit brauchen, ist das komplette Gegenteil: Nähe. Seit einigen Tagen befindet sich Deutschland im zweiten Lockdown. An Nähe zu anderen Personen, außer denen des eigenen Haushalts, ist nicht zu denken. Viele fühlen sich erneut einsam, andere wurden selbiges Gefühl in der Zwischenzeit gar nicht erst los. Folgende Songs fangen jene Emotion,…
Weiterlesen
Zur Startseite