Toggle menu

Metal Hammer

Search

VÖ-Termin für System Of A Down Nebenprojekt Scars On Broadway

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bis Ende Juli ist es zwar noch etwas hin, dann aber soll das selbstbetitelte Album von Scars On Broadway endlich erscheinen. Ob es ähnlich starke Parallelen zu System Of A Down aufweisen wird, wie das Solo-Debüt ihres Sängers Serj Tankian (ELECT THE DEAD), bleibt abzuwarten.

Einer Aussage von Daron Malakian zufolge sollte man mit solchen Erwartungen allerdings vorsichtig sein, denn das neuen Material sei deutlich mehr Rock-beeinflusst, als vom Metal. Auch wenn es sicher ein paar Metal-Momente geben wird.

Wichtiger waren: Alte Punk-Bands, David Bowie und The Beatles. Doch obwohl es mehr um Malakians Songwriting, als System Of A Down, gehe, war es sein Songwriting, das System Of A Down überhaupt erst zu dem macht, was sie waren. Es bleibt also spannend.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Hörprobe von nächster System Of A Down Neben-Band
+ Serj Tankian: Holografische Konzerte für eine bessere Welt
+ Neues Video von System Of A Down Sänger Serj Tankian

teilen
twittern
mailen
teilen
Digitale Fantasy-Faszination: Trivium und Bethesda Softworks im Interview

Fantasy und Metal gehen nicht selten Hand in Hand. Diesem Umstand sind sich offenbar auch die Macher einschlägiger Videospiele bewusst. Aus diesem Grund gibt es nun eine Kooperation zwischen ‘The Elder Scrolls Online’ und der Heavy Metal-Band Trivium. Diese umfasst neben einigen Songs auch die Verlosung einer speziell angefertigten Gitarre. Der METAL HAMMER sprach mit Frontmann Matt Heafy und den Entwicklern von Bethesda Softworks über ihre denkwürdige Zusammenarbeit. METAL HAMMER: Hallo Matt, hallo Bethesda! Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt. Vielleicht mögt ihr Beginn erst einmal erklären wie es überhaupt zu der Kooperation zwischen Trivium und ‘The Elder Scrolls…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €