Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Wacken-Veranstalter Jensen: „Die Terrorgefahr ist jetzt nicht bedrohlicher als das Wetter.“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie gestern bekannt gegeben wurde, wir berichteten, ist aufgrund der Vorfälle wie des Anschlags auf ein Musik-Festival in Ansbach das Sicherheitskonzept für Wacken 2016 angepasst worden. Aus Sicherheitsgründen sind Rucksäcke, Taschen und auch Full Metal Bags auf dem Veranstaltungsgelände verboten. Weitere Einschränkungen würde es aber nicht geben, denn laut Wacken-Veranstalter und -Mitbegründer Thomas Jensen, ist der gesamte Sicherheitsstandard bereits seit Jahren sehr hoch. Mit „Deutsche Welle“ sprach Jensen jetzt über Terror, Sicherheit und Freiheit.

Das Wacken Open Air arbeitet seit Jahren eng mit Polizei, Rettungsdienst, Ordnungsamt und einem Sicherheitsdienstleister zusammen. Dadurch seien laut Thomas Jensen keine weitreichenden Anpassungen des Sicherheitskonzeptes nötig.

„Werden Sie trotz allem gelassen auf das Festival gehen?“

„Aufmerksam würde ich sagen. Die Terrorgefahr ist jetzt nicht bedrohlicher als das Wetter.“ – Thomas Jensen gegenüber dw.com

Über die Jahre habe man die verschiedensten Sicherheitstrainings, Schulungen und Analysen vergangener Vorfälle wie dem Anschlag im Bataclan im Jahr 2015 durchgeführt. „Wir haben festgestellt, dass der Clou eigentlich immer in der Kommunikation und der Zusammenarbeit liegt“, so Jensen über die Erfahrungen, die Veranstalter und Behörden dabei gemacht hätten.

Dass in diesem Jahr Rucksäcke und Taschen jeglicher Art auf dem Veranstaltungsgelände verboten seien, hätte „in erster Linie den Grund, den Personencheck zu vereinfachen. Denn die Rucksäcke halten den gesamten Prozess enorm auf.“

Wie weite Teile von Politik und Expertenkreisen ist man auch auf Wacken-Veranstalterseite davon überzeugt, dass Panik, gespeist aus subjektiven Gefühlen, nicht die Reaktion auf die aktuellen Terror-Anschläge in Europa sei:

Was man jetzt auf keinen Fall machen darf, ist, zu verallgemeinern. Man muss sich jede Geschichte und Lage im Einzelnen angucken. Natürlich haben wir jetzt eine erschreckende Häufung von Ereignissen gehabt, so dass man subjektiv natürlich ein Gefühl hat: Oh, jetzt ist alles ganz fürchterlich. Dann habe ich aber, um mal die Kerze der Hoffnung anzuzünden, eine Analyse eines Kriminologen gelesen, die besagt, dass die Gewaltstatistiken in Deutschland drastisch runtergegangen sind. Das muss man sich auch vor Augen halten.“


teilen
twittern
mailen
teilen
Wacken Open Air 2020: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Wacken Open Air Datum Das Wacken Open Air findet vom 30.07. bis zum 01. August 2020 statt. Veranstaltungsort Klar doch: Wacken Open Air hat seinen Namen von seinem Veranstaltungsort: Denn das W:O:A findet in Wacken statt, einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein. Adresse: Hauptstraße 47 24869 Wacken Preise & Tickets Das Wacken Open Air 2020 ist ausverkauft. Die Veranstalter warnen vor Abzockern und Betrügern! Auf den einschlägigen Portalen sind derzeit einige Tickets für das 31. Wacken Open Air angeblich zum Kauf verfügbar. Wir raten euch dringend davon ab, auf diesen Seiten Tickets zu kaufen! Detaillierte Infos dazu findet ihr…
Weiterlesen
Zur Startseite