Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Wacken: Vorläufige Running Order und Band-Bestätigungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nur noch knapp vier Monate, dann bittet das Wacken Open Air wieder Fans und Bands außer aller Welt zu Gast. Nun sind die Running Order für das Infield und die Zeltbühnen sowie weitere Bands bekanntgegeben worden.

Besucher dürfen sich mit Suicide Silence und den beiden Wacken-Veteranen Skyline und Victims Of Madness über drei Neuzugänge zum Line-Up freuen. Die Running Order könnt ihr hier einsehen.

Ein besonderes Schmankerl für Metal-Fans dürfte eine spezielle Show von Savatage und dem Trans-Siberian Orchestra werden. Erstmals in der W:O:A-Geschichte werden beide Gruppen gleichzeitig auf den beiden Hauptbühnen spielen.

Dabei wollen Savatage und das Trans-Siberian Orchestra auf der True Metal Stage und der Black Stage in einer opulenten Show ihre besten Songs abwechselnd zum Besten geben und somit für ein einzigartiges Live-Erlebnis sorgen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Faith No More: Die 5 erfolgreichsten Alben im Überblick

Eines kann man mit Sicherheit sagen: Faith No More haben eine beachtliche Diskografie vorzuweisen. Die Crossover-Band, die 1982 gegründet wurde und seitdem etliche Besetzungswechsel hinter sich hat (sogar Courtney Love hat hier schon mal gesungen), konnte sich mit ihrer musikalischen Experimentierfreudigkeit eine große Fanbase erspielen. Hier zeigen wir euch, welche Alben besonders gut ankamen und in den deutschen Charts punkten konnten. 5. The Real Thing (1989) Platz 37 in den Album-Charts (16 Wochen vertreten) Mit diesem Album gelang es der Band, Mike Patton fest als Sänger zu etablieren – zuvor hatte es immer wieder Streitigkeiten mit Sänger Chuck Mosley gegeben,…
Weiterlesen
Zur Startseite