Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Wes Borland: Marilyn Manson muss aufhören, seinen Körper zu missbrauchen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wes Borland war von 2008 bis 2009 Gitarrist von Marilyn Manson – und hat jetzt im Interview mit METAL HAMMER UK enthüllt, dass der Sänger nicht gerade auf seine Gesundheit achtet, wenn er auf Tour ist. “Der Typ ist einer der witzigsten und schlagfertigsten Menschen, die ich jemals getroffen habe. Aber er muss unbedingt gesünder leben”, so der Limp Bizkit-Gitarrist. “Er muss unbedingt anfangen, an seinen inneren Organen zu arbeiten, denn so werden sie ihn definitiv im Stich lassen.”

Bereits 2007 trennte sich seine damalige Frau Dita Von Teese von dem Schock-Rocker, weil er es auf ausufernden Party-Nächten mit der Treue wohl nicht ganz so genau genommen hatte. Tatsächlich könnte es sein, dass der Sänger auch fast zehn Jahre später noch die Party-Szene aufmischt – was mit zunehmendem Alter und konstantem Alkohol- und Drogen-Konsum sicher keine guten Auswirkungen auf die körperliche Verfassung hat.

Öffentliche Auftritte und Shows meistert Manson 2016 allerdings in gewohnter Qualität, was den Aussagen von Wes Borland keinen echten Kontext liefert.

teilen
twittern
mailen
teilen
Schwer lesbar: Die unmöglichsten Death Metal-Logos

  Black und Death Metal-Logos sind meist vor allem eins: Schwer lesbar. Noch schwerer ist hingegen ein solches zu entwerfen. In einem Tutorial veranschaulicht der Designer James Stone nun die Herangehensweise bei der Erstellung eines solchen Kunstwerks. Schritt für Schritt offenbart er dem Leser, auf welche Besonderheiten man achten muss, um ein aussagekräftiges Death Metal-Logo zu kreieren. Dabei wird jedoch keineswegs wild drauf losgezeichnet. Zunächst sollte man sich - laut dem Tutorial - ausgiebig mit der eigentlichen Band, ihrer Ausrichtung und ihren Texten beschäftigen. Sich Inspiration aus diversen anderen Bereichen zu holen, soll ebenfalls hilfreich sein, um dem Logo eine…
Weiterlesen
Zur Startseite