Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Wie es für Phil Campbell ist, Motörhead-Songs ohne Lemmy zu spielen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eigentlich fühlt es sich gar nicht so schlimm an“, so der Motörhead-Gitarrist im Interview gegenüber Kaaos TV. Seit dem Ableben von Lemmy Kilmister im Dezember 2015, hat die Rock-Ikone eine große Lücke hinterlassen. Auch Phil Campbell vermisst seinen Band-Kollegen und Freund natürlich:

Ich werde emotional, wenn ich nicht spiele, wenn ich anfange nachzudenken… Ich werde traurig, wenn ich Fotos von Lem sehe und sowas.“ Wenn er die Songs live aufführt, wäre er aber viel zu konzentriert um über den Verlust von Lemmy nachzudenken. “Ich konzentriere mich zu sehr, um Emotionen zu verspüren”, so Campbell. “Aber es ist toll, die Songs zu spielen, denn einige davon sind Songs, die wir mit Motörhead seit Jahren nicht gespielt hatten. Sie sind ziemlich obskur, deshalb ist es eine Menge Spaß!” 

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite