Toggle menu

Metal Hammer

Search

Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Wintersun: Crowdfunding-Rekord gebrochen, fast 450.000 Euro gesammelt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wintersun haben die erste Phase ihres Crowdfunding-Projektes erfolgreich abgeschlossen. Nach einer Woche wurde bereits der dreifache Betrag der in der ersten Phase zunächst benötigten 150.000€ eingesammelt werden. Damit ist man dem Gesamtziel von 750.000€ für ein eigenes Studio bereits jetzt einen riesigen Schritt nähergekommen.

Tatsächlich haben die Finnen zudem einen Rekord eingestellt: Bisher führten Protest The Hero die Einnahmen-Rangliste der Metal-Crowdfundings seit 2013 mit 340.000 US-Dollar ein. Diesen Platz haben Wintersun nun im Handstreich kassiert.

Das Crowdfunding

Die finninschen Melodeather Wintersun unter Führung von Jari Mäenpää wollen mit mehreren, aufeinander folgenden Crowdfundings insgesamt knapp 750.000 Euro einsammeln, um ein seit Jahren geplantes Studio zu errichten, um dort den zweiten Teil des seit Langem angekündigten TIME-Zyklus aufzunehmen. Interessierte Fans können die Band mit dem Kauf eines sogenannten Forest-Packages unterstützen, dessen Kern ein neues Wintersun-Album namens THE FOREST SEASONS darstellt.

Zudem erhalten alle Käufer remasterte Versionen von TIME I und WINTERSUN.  Außerdem gibt es exklusive Akustik- und Liveaufnahmen, sowie Instrumental-Versionen und alle isolierten Einzel-Tracks von THE FOREST SEASONS für Remixes und ambitionierte Hobby-Musiker. Die Band ruft für das ausschließlich digital erhältliche Paket einen Preis von 50€ auf, weitere Zusammenstellungen sind erst für eine anschließende Kampagne angekündigt.

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Sacred Reich-Sänger bittet um Hilfe für Ehefrau

Sacred Reich-Sänger Phil Rind hat sich mit einem Hilferuf an die Fans der Thrash-Metaller gewandt. Der Grund: Seine Frau Sandy hatte offenbar eine Gehirnverletzung und braucht nun intensive medizinische Betreuung. So laufen gerade Unmengen an Kosten bei den Rinds auf, weswegen Phil eine Crowdfunding-Kampagne gestartet hat. Bislang sind rund 41.000 Dollar (33.300 Euro) [Stand: 04.05.2021, 12 Uhr] zusammengekommen. Wer etwas spenden will, kann das hier tun. "Am Montag, den 22. März ging ich in unser Schafzimmer, um Sandy aufzuwecken", berichtet der Sacred Reich-Frontmann über seine Gattin. "Sie war nicht ansprechbar. Ich wählte den Motruf, und sie schafften sie schnell ins Krankenhaus.…
Weiterlesen
Zur Startseite