Toggle menu

Metal Hammer

Search

Zocker-Rocker: Eric Vanlerberghe (I Prevail)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Zocker-Interview mit Eric Vanlerberghe von I Prevail findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

METAL HAMMER: Was sind deine frühesten Erinnerungen bezüglich Videospielen?

Eric Vanlerberghe: ‘Der König der Löwen’ auf dem Sega Mega Drive von meinem Cousin. Diese erste Erfahrung mit Videospielen ist auch meine erste Erfahrung in „Rage-Quitting“. Jeder, der dieses Spiel zockte, weiß, wie frustrierend es sein kann.

Zocken im Keller

MH: Wie umfangreich ist deine Spielesammlung?

EV: Meine Sammlung ist nicht sehr groß. Ein paar Spiele aus der Kindheit sind noch immer im Keller meiner Eltern. Die neuen sind größtenteils digital, aber genau wie bei meinen Lieblingsfilmen kaufe ich mir die physische Kopie von Spielen. Ich besitze sogar noch meine alte ‘Super Smash Brothers’-Kassette für den N64.

MH: Wie sehen dein Setup und „Spielzimmer“ aus?

EV: Ich habe in meinem Keller einen PC mit zwei Monitoren. Ich war nie ein großer PC-Gamer, bis wir alle im Haus eingesperrt waren. Dann habe ich mich langsam daran gewöhnt.

MH: Welchen Metal-Helden würdest du gerne in einem Videospiel steuern können?

EV: Ozzy Osbourne ist die einzige Antwort. Was wäre, wenn das Spiel so aussehen würde, dass man, nachdem man der Fledermaus den Kopf abgebissen hat, plötzlich Superkräfte bekommt. Man könnte sich in eine Fledermaus verwandeln und herumfliegen und den bösen Jungs die Köpfe abbeißen. Man könnte andere coole Sachen machen, die Fledermäuse tun. Ich weiß nicht – vielleicht ist das auch eine blöde Idee…?

Das komplette Zocker-Interview mit Eric Vanlerberghe von I Prevail findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Tony Iommi & Tony Martin: keine neuen Black Sabbath-Songs

Tony Iommi hatte eigentlich vor, mit dem zwischenzeitlichen Black Sabbath-Sänger Tony Martin an neuen Liedern zu arbeiten. Doch daraus kann nichts werden, denn laut Iommi dürfen Black Sabbath nur in Originalbesetzung neue Songs veröffentlichen. Dies hat Martin in einem aktuellen Interview mit "The Metal Voice" (siehe Video unten) ausgeplaudert. Restriktive Abmachung "Wir hatten einen Kerl bei Black Sabbath namens Geoff Nicholls, der Keyboard spielte", berichtet Tony Martin. "Er starb vor vier Jahren. Bei der Beerdigung begegnete ich Tony Iommi, der meinte: 'Ich habe einen Haufen Zeug, das ich dir vorspielen will. Wir müssen uns zusammensetzen und schauen, ob wir ein paar…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €