Zocker-Rocker: Matt Heafy

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Zocker-Interview mit Trivium-Frontmann Matt Heafy findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Matthew Kiichi Heafy ist nicht nur ein Großmeister an der Gitarre, sondern auch am Gamepad – beziehungsweise an Maus und Tastatur, seitdem er zum Zocken komplett auf den PC gewechselt ist. Dort daddelt der Vollblutmusiker (der schon auf dem Wacken Open Air als „Gaming-Präsentator“ aufgetreten ist) nicht nur mit seinen Band-Kollegen von Trivium, sondern auch vor allem regelmäßig mit Fans.

METAL HAMMER: Was spielst du derzeit oder hast du zuletzt gespielt?

Matt Heafy: ‘Call Of Duty: Warzone Resurgence Trios’ zusammen mit Paolo (Gregoletto, Trivium-Bassist – Anm.d.A.) und Alex (Bent, Trivium-Schlagzeuger – Anm.d.A.), erst vergangenen Freitag.

MH: Wie sehen dein Setup und „Spielzimmer“ aus?

MaH: Zu Hause habe ich einen Asus ROG GL12CM-Tower, zwei Bildschirme, Tastatur, Maus und Mousepad – meine gesamte Peripherie ist von Asus ROG, mein Headset A40 von Astro.

Von Rollenspiel zu FPS

MH: Welches Genre bevorzugst du, und warum?

MaH: Heute First-Person-Shooter, als Kind habe ich Rollenspiele geliebt.

MH: Wie viel (und was) zockst du, während du auf Tour bist?

MaH: Während der letzten Tourneezyklen habe ich ausschließlich ‘Fortnite’ gespielt. Heute, wenn wir auf Tour sein könnten, wäre es wohl zur Hälfte ‘Valorant’ und zur Hälfte ‘COD: Warzone’.

MH: Hältst du Kontakt zu Fans über eine Online-Spieleplattform? Wie können deine Anhänger dich finden?

MaH: Auf twitch.tv/matthewkheafy gibt es täglich etwas von Trivium zu hören, und Tag für Tag Spiele mit den Abonnenten, von ‘Valorant’ über ‘Call Of Duty’ bis zu ‘Among Us’.

Das komplette Zocker-Interview mit Trivium-Frontmann Matt Heafy findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Matt Heafy: Ein Rückblick zum 38. Geburtstag

Dass Matthew „Matt“ Kiichi Heafy überhaupt Sänger wurde, ist den Überredungskünsten des ersten Trivium-Schlagzeugers Travis Smith zu verdanken: Im Alter von 13 Jahren beteiligte sich Matt an einem Talentwettbewerb an seiner damaligen High School. Dieser Auftritt weckte das Interesse von Brad Lewter, dem ursprünglichen Sänger der Band. Lewter erkannte die Begabung des jungen Musikers und ermutigte ihn zu einem Vorspiel, woraufhin sich Heafy erfolgreich die Position sicherte. Ein unfreiwilliger Job Nur wenige Monate später verabschiedete sich Lewter von seinen Band-Kollegen. Das eröffnete Drummer Travis die Chance, Matt erfolgreich zu überreden, vorübergehend das Mikro zu übernehmen. Die Suche nach einem geeigneten…
Weiterlesen
Zur Startseite