Zocker-Rockerin: Stefanie Mannaerts (Brutus)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Zocker-Interview mit Stefanie Mannaerts von Brutus findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

METAL HAMMER: Wie umfangreich ist deine Spielesammlung?

Stefanie Mannaerts: Momentan haben wir zu Hause nur einen Nintendo Game Boy und eine PS4. Für den Game Boy besitzen wir die Spiele ‘Tetris’, ‘Batman’, ‘Mario Bros.’, ‘Yogi Bear’s Gold Rush’, ‘Pokémon Yellow’ und einige andere, für die PS4 ‘Injustice’, ‘Mortal Kombat XL’, ‘Star Wars Battlefront’ und ‘Assassin’s Creed’.

MH: Dein Lieblingsspiel aller Zeiten? Was macht es für dich so besonders?

SM: Mein Lieblingsspiel ist ‘Tekken 3’. Zwar sind ‘Injustice’ und ‘Mortal Kombat’ heute deutlich cooler, aber ich habe nur gute Erinnerungen daran, das Spiel früher mit meinem Bruder gezockt zu haben. Das ist auch die einzige Art Spiel, bei der ich als halbwegs würdige Mitspielerin durchgehe. (lacht) Grundsätzlich bin ich keine richtig gute Gamerin, doch ich mag Kampfspiele, bei denen man eins gegen eins antritt.

Verlieren im Tunnel

MH: Auf welcher Plattform spielst du heute am häufigsten?

SM: Heute spiele ich nur noch das alte ‘Tetris’ auf dem Gameboy, und zwar zusammen mit allen in unserem Tour-Van. Wir zocken die ganze Zeit ‘Tetris’ und es macht richtig Spaß, wenn die Wege weit sind und wir uns gegenseitig übertrumpfen können. Allerdings haben wir keinen Nachtmodus – wenn wir also durch einen Tunnel fahren und man gerade ein hohes Level spielt, verliert man, und das ist ziemlich lustig. Den Rekord hält aktuell unser Fotograf Anton Coene, wie das Beweisfoto zeigt.

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zum Welttag der Wälder: 5 Songs über die grünen Riesen

Es gibt einen erschütternden Grund, weshalb der Mensch den Wald mit einem eigenen Tag würdigt: Er zerstört ihn. Allein zwischen 1990 und 2015 wurden 239 Millionen Hektar Naturwälder vernichtet. Das entspricht knapp 334.733.894 Fußballfeldern, also einer Fläche, die mehr als 6,5-mal so groß wie Deutschland ist. Dabei handelt es sich nicht nur, aber vor allem um tropische Wälder. Mit ihnen schwindet die Artenvielfalt, Tiere verlieren ihre Lebensgrundlage und sterben aus. Wofür? Der Mensch meint, die Flächen zu brauchen, um Platz für Äcker, Rinderweiden und Plantagen zu schaffen, um Bodenschätze auszubeuten, Tropenholz für Möbel zu beschaffen und Großstaudämme zur Energiegewinnung zu…
Weiterlesen
Zur Startseite