Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

AC/DC machen weiter – ohne Malcolm Young

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

[Update 4:] Das neue AC/DC-Album erscheint noch 2014! Alle Infos zum Album ROCK OR BUST.

>>> Nichts verpassen dank unseres kostenlosen Newsletters!

[Update 3:] Via Facebook haben AC/DC nun folgendes Statement veröffentlicht:

“Nach vierzig Lebensjahren, die AC/DC verschrieben waren, nimmt Gitarrist und Gründungsmitglied Malcolm Young aufgrund gesundheitlicher Probleme eine Pause von der Band. Malcolm möchte den eingefleischten Legionen von Fans weltweit für ihre endlose Liebe und Unterstützung danken.

Im Lichte dieser Neuigkeiten bitten AC/DC darum, dass Malcolms Privatsphäre und die seiner Familie während dieser Zeit respektiert werden. Die Band wird weiter Musik machen.”

[Update 2:] Endlich Meldung aus dem AC/DC-Lager! Sänger Brian Johnson meldet sich im britischen Telepgraph zu Wort und beruhigt: AC/DC lösen sich nicht auf – zumindest nicht jetzt!

Die Arbeiten an einem neuen Album sollen wie geplant weiterlaufen, so der AC/DC-Sänger: “Wir greifen unsere Gitarren und sehen, ob jemand Riffs und Ideen hat. Wenn das der Fall ist, nehmen wir sie auf.”

Auch eine Tour soll, wenn möglich, stattfinden – als Abschiedgruß an die Fans: “Wir würden das liebend gern tun, aber es ist derzeit in der Schwebe.”

Zugleich bestätigt er, dass “jemand aus der Band” mit einer schweren Krankheit zu kämpfen habe, er aber nicht mehr darüber sagen wolle.”Er ist sehr stolz und legt Wert auf Privatsphäre, ein wunderbarer Kerl. Wir sind seit 35 Jahren Kumpels und ich sehe zu ihm auf.” Nach den Gerüchten der letzten Tage dürfte es sich ziemlich sicher um Malcolm Young handeln, der womöglich einen Schlaganfall hatte.

Deshalb bleibt Brian Johnson vage: “Ich möchte am liebsten nichts darüber sagen, wie es in Zukunft weitergeht. Ich schließe nichts aus.”

Ob und wie es mit AC/DC weitergeht, ist also offen – kampflos untergehen werden die Rock-Legenden aber nicht!

[Update:] Nachdem ein nicht genannter Insider die Gerüchte um die baldige Auflösung von AC/DC entkräftet haben will, meldet sich auch Mark Gable, Sänger der Choirboys und Freund der Young-Brüder zu Wort.

Er bestätigt, dass Malcom Young mit einer schweren Krankheit zu kämpfen hat und er wohl nie wider live spielen könne – möglicherweise auch nicht in der Lage sei, im Studio zu spielen.

Weiterhin betont Gable, dass Malcolm Young schon einmal krank war und von Stevie Young, dem Sohn von Bruder Alex Young, vertreten wurde.

Seine Formulierungen legen nahe, dass es auch ohne Malcolm Young mit AC/DC weitergehen könne.

Nach wie vor gibt es keinerlei offizielle Meldungen aus dem AC/DC-Lager. Gut möglich also, das die ganze Blase verpufft. Zu hoffen wäre es.

Tun sie es oder tun sie es nicht? Gestern meldeten sich mehrere Personen zu Wort, die behaupten zu wissen, dass AC/DC demnächst ihre Trennung bekannt geben werden.

Während das Management und das Label der Band sich bis jetzt noch nicht geäußert haben, sollen Insider Billboard verraten haben, dass an den Gerüchten nichts dran sei.

Ursprung der Spekulationen um eine Band-Auflösung war eine Meldung des australischen Radiosenders 6PR, dessen Quelle ein anonymer User unter dem Decknamen “Thunderstruck” war.

Bis zu einem offiziellen Statement der Band bleibt die Zukunft von AC/DC jedoch ungewiss.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Kommentieren