Alben

Killing Joke 5 Stars
MMXII

Industrial
10 Songs / 53:53 Min. / 30.03.2012 - Spinefarm/Universal

Killing Joke MMXII Cover Foto: Spinefarm/Universal Killing Joke MMXII Cover 2012 ist ein Jahr, wie gemacht für Killing Joke: Der Weltuntergang steht ja zweifellos unmittelbar bevor – am 21. Dezember ist es soweit (wer’s glaubt) – wieso also nicht ein Album machen, es MMXII nennen und das Ganze mit düsteren, unheilvollen Sounds verzieren? Gesagt, getan. Allerdings hält Bandchef Jaz Coleman wenig von der Hoffnung auf ein tatsächliches Ende der Erde und/oder der Menschheit: „Die Auslöschung allen Lebens macht keinen Sinn für mich – das nutzt rein gar nichts. Das auch nur in Betracht zu ziehen, ist auf die Spitze getriebener Nihilismus.“ Vielmehr dienen dem Briten diese Legenden als Anlass zur Umkehr. „In diesem Jahr dreht es sich darum, unsere kollektiven Träume abzugleichen“, sagt Coleman. „Wir sollten endlich anfangen, die Natur zu retten, der Idee des wirtschaftlichen Wachstums abzuschwören und Partnerschaften mit unseren Mitmenschen anzustreben.“ Wenn das so einfach wäre…

Nichtsdestotrotz liefern Killing Joke dafür schon mal den Soundtrack. Und was für einen. MMXII hält alles bereit: von Postpunk (‘Rapture’) bis zu Alternative Rock (‘Corporate Elect’, ‘In Cythera’), von Achtziger-Wave Pop (‘Colony Collapse’) bis zu Industrial Metal (‘Glitch’, ‘Trance’). Keine leicht verdauliche Kost, aber wenn man sie lange genug kaut, eine doch sehr bekömmliche.

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Jetzt Juke testen!

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.