Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

40 Jahre Steamhammer: Hannoveraner Dampfmaschine

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Olly Hahn von Steamhammer findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

METAL HAMMER: Bevor du fester Mitarbeiter bei Steamhammer wurdest, hast du ein Praktikum bei der Hannoveraner Promoagentur CMM absolviert.

Olly Hahn: Mein Praktikum bei CMM begann 1991, ein Jahr später wurde ich fest eingestellt. Ich erinnere mich noch genau an die ersten Themen, die ich zu betreuen hatte: Zunächst eine Interview-Reise mit Andy Scott’s Sweet, dann folgte die Promotion für das Eloy-Album DESTINATION und BACK WHERE I BELONG von Ex-Black Sabbath-Sänger Tony Martin. Als Rainer Hänsel mit seinem CBH-Label bei Steamhammer/SPV ins Spiel kam, durften wir auch Acts wie Dio, Saxon, Lynyrd Skynyrd, Blue Öyster Cult oder auch Paul Rodgers und Roger Chapman betreuen.

„Da hat es richtig gerattert im Karton.“

MH: Im Frühjahr 2001, nach zehn Jahren CMM, bist du zum SPV-Label Steamhammer gewechselt …

OH: Manfred Schütz wollte bei SPV eine firmeneigene Promoabteilung aufbauen und bot mir und meinen drei CMM-Kollegen David Spoo, Michael Klinger und dem leider 2017 verstorbenen Mirko Marten einen Job an. Ich wurde zunächst A&R-Manager von Steamhammer und kümmerte mich als erstes um Magnum, Rage und Yngwie Malmsteen. Anschließend wurde ich Produkt-Manager und war unter anderem für Saxon, Whitesnake, Helloween oder Gamma Ray verantwortlich. Nach einigen Umstrukturierungen bei SPV wurde ich 2009 zum Labelmanager ernannt.

MH: Bands wie Motörhead oder Whitesnake waren seinerzeit eure Topseller, nicht wahr?

OH: Das Motörhead-Album MOTÖRIZER, die Whitesnake-Scheibe GOOD TO BE BAD, aber auch das Alice Cooper-Werk ALONG CAME A SPIDER liefen 2008 wie geschnitten Brot. Da hat es richtig gerattert im Karton. Ich erinnere mich gerne daran, auch wegen der sehr angenehmen Zusammenarbeit mit Lemmy und David Coverdale.

Aufschwung

MH: In jener Phase verzeichneten Steamhammer auch international ihre erfolgreichsten Jahre!

OH: Bis 1996 waren Steamhammer im Ausland noch nicht so stark vertreten. Es wurden zwar beispielsweise mit Alben von Sodom und Destruction gute Umsätze auch außerhalb von Deutschland erzielt, aber richtig Schwung kam erst in die Sache, als Rainer Hänsel mit seinen Bands zu uns wechselte. SPV hatten einen deutschlandweiten Vertrieb, ein eigenes Büro in New Jersey, und mit Plastic Head, Audioglobe sowie Suburban starke Kooperationspartner in Großbritannien, Italien und den Beneluxländern.

Zu jener Zeit waren bei SPV 125 Mitarbeiter beschäftigt, davon allein hundert in Hannover. Allein in unserem Lager in der Brüsseler Straße arbeiteten 40 Angestellte, hinzu kam der erfolgreiche Vertrieb, auch für andere Labels wie Nuclear Blast, Noise Records, Napalm Records, Century Media oder Insideout. Zudem vertrieben SPV seinerzeit sehr erfolgreich auch Hörbücher.

Welche Rolle Plattenläden für Olly Hahn spielten, welche Firmenphilosophie hinter Steamhammer steckt und wie sich die Digitalisierung auf das Label auswirkte, lest ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER-Maiausgabe 2024: Accept, Scorpions u.a.

Ihr bekommt METAL HAMMER 05/2024 ab dem 12.04.2024 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Accept Ausführlicher kann man sich kaum über Accepts aktuelle Platte HUMANOID informieren: Katrin Riedl befragte nicht nur alle fünf beziehungsweise sechs Mitglieder über die neue Errungenschaft, sondern ließ auch Bandmanagerin Antje Lange zu Wort kommen. Neben dieser inhaltlichen Vollbedienung erhalten Fans nach Vorbestellung eine exklusive Vinyl-7“mit zwei neuen Songs der Teutonenmetaller. Scorpions Frank Thießies sprach mit Klaus Meine und Rudolf Schenker über die Jubiläen von METAL HAMMER und eines Kultwerks. Szene-Special Steamhammer-Boss Olly Hahn…
Weiterlesen
Zur Startseite