Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

AC/DC: Brian Johnson fühlt sich angeblich „aus der Band gedrängt“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ärger bei AC/DC? Laut Stand-Up Comedian Jim Breuer, der sich nicht zuletzt aufgrund seiner beeindruckenden Johnson-Parodie zu den engeren Freunden des AC/DC Sängers zählen kann, fühlt sich Brian Johnson durch die Absage der Tour und die zügigen Gastsänger-Ankündigungen aus der Band gedrängt. Das berichtete Breuer in der aktuellen Episode seines ‘The Metal In Me’ Podcasts. Breuer hatte den AC/DC-Sänger in seinem Anwesen besucht und mit ihm über seinen Gesundheitszustand und den Verbleib bei den australischen Rock-Legenden gesprochen.

Johnson habe Angus Young angerufen und ihm darüber berichtet, was die Ärzte ihm mitgeteilt hätten, so Breuer. Diese hätten zu dem Frontmann gesagt, dass Johnson einige Prozent seines Hörvermögens verloren hätte und dies aufgrund seines Alters ein schlechtes Zeichen sei. Die folgenden Indoor-Shows von AC/DC wären ein Risiko für den Sänger. Johnson habe zu Angus Young gesagt: “lass uns sehen, wie wir das lösen, ich glaube nicht, dass es so schlimm ist, wie er sagt”, so Breuer. Am nächsten Tag habe die Band verkündet, dass die Tour abgesagt sei und Johnson sein Gehör verlieren könnte.

AC/DC: Jim Breuer rudert zurück, Zweifel bleiben

“Er hat gesagt, er hat ihn nur angerufen und ihm diese Information gegeben”, so Breuer. “Er hat nicht gesagt, dass er aufhören will. Er hat nicht gesagt, dass es zu Ende ist. Er hat mit der Information angerufen und zwei Tage später liest er in der Zeitung und auf Twitter und überall sonst: ‘Brian Johson wird taub, Tour ist abgesagt.’ Einen Tag später wurde das zu ‘Oh, und wir werden Gastsänger haben‘”.

Laut Breuer glaubt Johnson, dass er bereits ersetzt worden ist und nur das Statement der Band aussteht. Der Sänger habe betont, dass Angus Young, als jüngstes Bandmitglied, ein weiteres Album und eine weitere Tour anpeilen würde. “Er ist überzeugt, dass Angus noch zehn Jahre lang weiter machen will – egal ob er dabei ist oder nicht. Angus will ein weiteres Album und eine Tour spielen. Wer soll diese Schuhe füllen?” 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Cliff Williams über seine Entscheidung zum Ausstieg und das aktuelle AC/DC-Line-Up

Am Ende von AC/DCs ROCK OR BUST-Tournee gab Bassist Cliff Williams seinen Ausstieg aus der Band bekannt. "Ich war an dem Punkt angelangt, an dem ich dachte, es wäre Zeit, das Ganze an den Nagel zu hängen. Ich war damit einverstanden. Ich wusste nicht, was die Jungs tun würden; ich hatte keine Ahnung. Es war schwierig diese Tour zu beenden", erzählte Williams im Interview mit dem Podcast ‘Striking A Chord’ zu seiner damaligen Entscheidung. Weiterhin meinte er, dass er an dem Aufnahmen zu POWER UP dann teilnehmen wollte, um dem 2017 verstorbenen Young-Bruder Malcolm seinen Tribut zu zollen. Ob er…
Weiterlesen
Zur Startseite