AC/DC haben einen „Berg“ an unveröffentlichten Songideen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Diesen Freitag erscheint endlich das neue Album von AC/DC. Bekanntlich griff Angus Young für POWER UP auf Einfälle zurück, die er sich zusammen mit seinem 2017 verstorbenen Bruder Malcom Young ausgedacht hat. Das Gute daran: Die Riffs sind den Musikern aus Down Under dabei noch lange nicht ausgegangen. Wie Angus im Interview mit Radio.com (siehe Video unten) verrät, verfügen die Hard-Rocker weiterhin über einen „Berg“ an Songideen.

Eine Frage der Organisation

So sagte der AC/DC-Boss auf die Frage, ob es immer noch einen Berg an Material gibt, das noch nicht erschienen ist, folgendes: „Oh, ja! Wenn ich alles durchgehen würde, würde ich viele Ideen finden, die im Laufe unserer Karriere aufgenommen wurden. Der schwierige Teil ist, mit der Technologie der Zeit mitzuhalten. Denn in vielen frühen Jahren, als Kassetten hauptsächlich aufkamen, benutzten wir viele frühe Kassetten. Und nach diesem Punkt ging das zu CDs über, die wir dann verwendeten. Eine Menge Leute machen das mit ihren Computern, aber wir kleben ziemlich an der CD-Welt. Kann sein, dass wir ein paar DAT-Tapes und andere Formaten haben.“

Des Weiteren lobt der AC/DC-Gitarrist seinen Bruder Malcolm noch dafür, dass er für Ordnung sorgte und den Überblick über die Riff-Ideen behielt. „Malcolm war ziemlich organisiert mit dem vielen Zeug. Er war organisierter als ich. Als wir zwei zusammenarbeiteten, machte sich Mal Notizen und versah sie mit Datum, wann es gemacht wurde. Er hielt alles ein wenig mehr zusammen. Aber ich habe stets die Notizbücher mit den Songideen und Songtexten aufbewahrt. Ich hielt immer diesen Teil zusammen. Viele Stücke habe ich markiert. Ich weiß, wo ich schauen muss, wenn ich das Material durchgehe.“

🛒  POWER UP jetzt bei Amazon bestellen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne mit Corona infiziert

Das hat gerade noch gefehlt: Black Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Dies vermeldet seine Ehefrau Sharon Osbourne in ihrer neuen Fernsehsendung "The Talk UK" (siehe Video unten). Auf die Frage, wie es ihrem Mann gehe, sagte sie: "Ozzy hat gerade erst die Diagnose bekommen. Es war mitten in der Nacht. Ich habe mit ihm gesprochen -- und es geht ihm gut."  Ab nach Hause Des Weiteren gab Sharon noch zu Protokoll: "Ich bin mache mir im Moment große Sorgen um Ozzy. Wir haben es zwei Jahre geschafft, ohne dass er sich COVID-19 eingefangen hat. Das ist…
Weiterlesen
Zur Startseite