Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

AC/DC: Über 100.000 gedenken Bon Scott

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 1. März haben sich mehr als 100.000 Menschen in Perth zusammengefunden und dem vor 40 Jahren gestorbenen AC/DC-Frontmann Bon Scott gedacht. Der legendäre Sänger wurde im dortigen Fremantle Cementary beerdigt. So hatten die Organisatoren den Canning Highway für Fahrzeuge gesperrt, um dort ein Straßenfest namens „Highway To Hell“ auszurichten (siehe Video unten).

Herzensangelegenheit für Australier

Dabei fuhren acht Lastwagen mit acht verschiedenen Bands (darunter Steve ’N’ Seagulls, Shonen Knife und Amyl And The Sniffers) über die abgeriegelte Straße, die allesamt ihre eigenen Versionen von AC/DC-Hits zum Besten gaben. Die Veranstalter rühmen sich damit, die größte beziehungsweise längste Bühne der Welt kreiert zu haben, denn die Trucks fahren insgesamt eine Strecke von zehn Kilometern ab.

Ian Grandich, der künstlerische Direktor des Perth Festivals war nicht müde zu betonen, dass AC/CD einen besonderen Platz im Herzen von Perth und Fremantle haben. Der in Schottland geborene Bon Scott zog 1952 im Alter von sechs Jahren mit seiner Familie nach Australien; nach sechs Wintern in Melbourne siedelten sich die Scotts dann in Fremantle, der Hafenstadt von Perth, an. „Ich kenne diesen Highway wie meine Westentasche, und ich kenne die Geschichte darüber, wie AC/DC im Raffles [örtlicher Club – Anm.d.R.] spielen, und wie Bon im Leopold Hotel trinkt“, erzählte Grandich.

back in black von atzedatze jetzt bei amazon holen!

Bon Scott schloss sich AC/DC 1974 an und sang auf den ersten sechs Alben der Hard-Rocker, darunter HIGH VOLTAGE, DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP, LET THE BE ROCK und HIGHWAY TO HELL. Er starb im Alter von nur 33 Jahren am Abend des 18. Februars 1980 – offiziell an Alkoholvergiftung.

teilen
twittern
mailen
teilen
AI/DC: Künstliche Intelligenz schreibt AC/DC-Song

AC/DC werkeln bekanntermaßen an einem neuen Album. Dank Corona darf der geneigte Fan der australischen Rocker nun noch länger auf das frische Material warten. Insofern wird alles, was die Wartezeit sinnvoll überbrückt, mit Kusshand genommen. Der Track ‘Great Balls’ von AI/DC (siehe unten) dürfte auf jeden Fall zum Schmunzeln anregen. AI ist die Abkürzung für "artificial intelligence" (künstliche Intelligenz). Und genau eine solche hat der Youtuber Funk Turkey verwendet, um seinen AI/DC-Song entstehen zu lassen. Er hat einen Bot, nämlich die Website lyrics.rip, einen generischen AC/DC-Text schreiben lassen - lyrics.rip scannt hierzu offenbar sämtliche Liedtexte von Angus Young und Co.…
Weiterlesen
Zur Startseite