Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

AC/DC: Videobotschaft von Brian Johnson

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Festival zu Ehren des verstorbenen AC/DC-Sängers Bon Scott musste aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in diesem Jahr virtuell stattfinden. Am Samstag, den 2. Mai, gab es daher Aufnahmen und Interviews von vergangenen Festival-Ausgaben zu sehen.

Um ein bisschen Trost zu spenden, nahm AC/DC-Frontmann Brian Johnson eine kleine Videobotschaft für die Fans auf. Darin versichert er, dass das Bonfest im schottischen Kirriemuir im nächsten Jahr dann umso besser werden wird.

Brian sagte: „Hey allerseits. Ich weiß, dass ihr alle enttäuscht seid, dass das Bonfest dieses Jahr nicht stattfinden wird, aber wie ihr wisst, hat dieses Virus alles ziemlich durcheinander gebracht. Aber ich bin sicher, im nächsten Jahr wird alles größer und besser und wir können alle das Leben unseres Lieblingssängers feiern.

Ich habe nicht viel zu sagen, bis auf die Tatsache, dass ich genauso gelangweilt bin wie ihr alle. Ich möchte nur raus. Haltet zusammen, bleibt in Sicherheit und wir sehen uns alle wieder. Wie Bon gesagt hätte: ‚Ride on’. Wir sehen uns dann.“

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Brian Johnson verrät erstes Konzert, erste Band etc.

Wenn die Sprache auf "Das erste Mal" kommt, ist nicht selten die Rede von Sex. Doch es gibt auch andere "erste Male", die sich ähnlich tief in die Gehirnwindungen fräsen. AC/DC-Frontmann Brian Johnson hat kürzlich in einem Video-Interview (siehe unten) einige seiner ersten Male offenbart. Freilich handelt es sich dabei nicht um irgendwelche Premieren, sondern um Rock'n'Roll-Debüts. Pikantes Geständnis So verrät der AC/DC-Sänger im Video bei AXS TV zum Beispiel, welches die erste Band war, die er live auf der Bühne gesehen hat. So habe sein erstes Konzert in Dunston im Gemeindezentrum stattgefunden. "Es war eine Band namens The Brown…
Weiterlesen
Zur Startseite