Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

AC/DC: 5 Shows in voller Länge auf YouTube

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC gehen immer. Diese simple Wahrheit war, ist und bleibt bis in alle Ewigkeit unumstößlich. Und gerade in diesen schwierigen Zeiten hilft es manchmal (wenn nicht gar immer) an verlässlichen Konstanten festzuhalten. Insofern geht eine Meldung wie diese als fast schon als überfällig durch. Denn was bereitet schneller, effektiver und kompletter gute Laune, als Angus Young und Co. live zu sehen? Eben: fast nichts.

Stadion im Wohnzimmer

So haben wir für euch fünf Konzerte aus allen Schaffensphasen der Australier in den Weiten des Internetzes ausgegraben. Den Anfang machen zwei Shows aus dem Jahre 1979, bei denen sich „Atzedatze“ auf Tournee durch die Vereinigten Staaten von Amerika befanden. Der Clou: Hier stand noch der legendäre und in Fan-Herzen unsterbliche Bon Scott auf der Bühne. Hier seht ihr die Formation bei ihren sommerlichen Gastspielen im Coliseum Stadium im kalifornischen Oakland sowie im Municipal Stadium in Cleveland, Ohio.

Darüber hinaus haben wir sogar zwei Gigs in Deutschland im Programm: So begeisterten die Musiker im Rahmen ihrer weltweiten Konzertreise zum Album STIFF UPPER LIP im Jahr 2001 ihre Anhänger im Münchner Olympiastadion. Das Stelldichein im Olympiastadion von Berlin ist dagegen erst rund fünf Lenze her – damals hatten die Hard-Rocker gerade ihr immer noch aktuelles Werk ROCK OR BUST veröffentlicht. Zu guter Letzt sei noch auf die Show im kanadischen Toronto von 2003 hingewiesen. Damit solltet ihr – sagen wir – mindestens zwei Abende in den Corona-bedingten Zeiten des Abstandhaltens füllen können.

🛒  rock or bust von atzedatze jetzt bei amazon ordern!

AC/DC live in Oakland 1979

AC/DC live in Cleveland 1979

AC/DC live in München 2001

AC/DC live in Toronto 2003

AC/DC live in Berlin 2015

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: ‘Nothing Else Matters’ erzielt 1 Milliarde Views

Metallica haben mal wieder einen Meilenstein erreicht. So hat ihr Musikvideo zu ‘Nothing Else Matters’ (siehe unten) die magische Marke von einer Milliarde Views auf YouTube geknackt. Es ist der erste Clip von James Hetfield und Co., der von derart vielen Leuten angeschaut wurde. Seine Premiere feierte das Video im Februar 1992 auf MTV, seit Oktober 2009 ist es auf YouTube zu sehen. Bravourstück In dem kurzen Filmchen sind Metallica während der Aufnahmen für ihr legendäres schwarzes Album zu sehen, das dieses Jahr bekanntlich sein 30. Jubiläum feiert. Das Bildmaterial stammt aus dem Dokumentarfilm ‘A Year And A Half In…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €