AC/DCs Phil Rudd nicht in neuen Musikvideos zu sehen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als am 3. und 4. Oktober die Musikvideos zu den beiden neuen Singles “Play Ball“ und “Rock Or Bust“ des kommenden AC/DC-Longplayers gefilmt wurden, war Schlagzeuger Phil Rudd nicht anwesend. Für die Aufnahmen wurde er durch Bob Richards ersetzt, der bisher zusammen mit Shogun und Adrian Smith von Iron Maiden gearbeitet hat.

AC/DC-Frontröhre Brian Johnson soll Fans während des Drehs in London von einem „familiären Notfall“ berichtet haben, der es Phil unmöglich mache, an den Aufnahmen teilzunehmen. Genauere Informationen sind bisher nicht bekannt.

Phil ist seit den Bandanfängen 1974 mit dabei und trommelt bei AC/DC, abgesehen von einer zehnjährigen Unterbrechung zwischen 1983 und 1993, bis zum heutigen Tag.

Erst vor einem Monat hatte Malcom Young seinen Ausstieg aus AC/DC verkündet. Der 61-jährige Bruder von Angus Young ist an Demenz erkrankt. Das neue, am 28. November erscheinende Album ROCK OR BUST wurde ohne ihn aufgenommen und auch zukünftig wird Malcolm nicht zu AC/DC zurückkehren. Als Ersatz für ihn entschieden sich die Young-Brüder für ihren Neffen Stevie.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Toter bei Festival zu Ehren von Bon Scott gefunden

Vom 29. April bis 1. Mai ging in Kirriemuir mal wieder das "Bonfest" zu Ehren des legendären AC/DC-Frontmanns Bon Scott (1946-1980) über die Bühne. Scott verbrachte seine frühen Kindheitsjahre in diesem schottischen Städtchen. Doch bei dieser Ausgabe ereignete sich eine Tragödie. Am zweiten Tag des Festivals wurde ein 53 Jahre alter Mann tot aufgefunden. Tragischer Zwischenfall Ein Sprecher der schottischen Polizei gab diesbezüglich an: "Gegen 13.10 Uhr am Samstag, den 30. April, ging bei den Beamten ein Bericht über den Tod eines 53-jährigen Mannes auf dem Geländes des 'Bonfest' nahe Kirriemuir ein. Der Tod wird nicht als verdächtig behandelt. Wie…
Weiterlesen
Zur Startseite