Toggle menu

Metal Hammer

Search

Adrenaline Mob: Schlimmer Unfall mit Todesfolge

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Am Nachmittag des 14. Juli ereignete sich in Florida auf der Interstate 75 nahe dem Ort Micanopy ein schrecklicher Unfall, bei dem insgesamt neun Menschen involviert waren, von denen sieben teilweise schwer verletzt wurden – am schlimmsten ist jedoch der Verlust von Adrenaline Mob-Bassist David Zablidowsky, der an den Folgen des Crashs gestorben ist.

Die Band wollte am Abend in St. Petersburg, Florida, auftreten. Aufgrund eines geplatzten Reifens am Van mussten beide Fahrzeuge, mit denen die Band unterwegs war, an den Straßenrand manövriert werden. Während des Reifenwechsels raste ein Sattelschlepper, der von seiner Spur abgekommen war, direkt in das abgestellte Gefährt, das sofort Feuer fing und komplett ausbrannte.

Tiefe Trauer

Unter den schwer Verletzten befinden sich Jason McCole (Fahrer der Band), Russell Allen (Adrenaline Mob-Sänger), Dale Campiglia, Robert Dressler (Adrenaline Mob-Soundmann), Jordan Cannata (Adrenaline Mob-Schlagzeuger), Mike Orlando (Adrenaline Mob-Gitarrist) sowie die Tourmanagerin Janet Rains.

Sänger Russell Allen veröffentlichte einen Tag nach dem Unfall ein Statement auf seiner Facebook-Seite:

“Ich bin unendlich traurig, aber auch dankbar für die überwältigenden Reaktionen aus der ganzen Welt. Hört nicht auf, für Davids Familie zu beten, und auch für jene, die immer noch mit schweren Verletzungen im Krankenhaus liegen. Ein großes Dankeschön geht an den Marine Lance Corporal Patrick Dumon für seinen Mut, mir dabei zu helfen, unseren Fahrer Jason McCole aus dem Wrack zu ziehen und seine Wunden erstzuversorgen; ebenso konnten wir gemeinsam Janet Rains vor den Flammen bewahren. Ohne seine selbstlose Courage hätte ich die beiden nicht retten können. Ich danke dir!”

Gitarrist Mike Orlando wandte sich zwei Tage nach dem Vorfall ebenso an die Öffentlichkeit:

“Danke für all eure Gebete und Gedanken an uns. Ich muss das Ganze erst einmal verarbeiten, körperlich und emotional. Wir haben wortwörtlich die Hölle auf Erden erlebt… Ich bin komplett am Ende, physisch wie psychisch. Ich liebe dich, Dave, und werde dich mehr vermissen, als es mit Worten auszudrücken ist. Du warst eine der liebevollsten Seelen, die ich jemals kennengelernt habe.”

Auch Schlagzeuger Jordan Cannata hat traurige Worte auf seiner Facebook-Seite verfasst:

“Ich habe keine Ahnung, wo und wie ich anfangen soll, also sage ich erst einmal: Danke euch allen für eureUnterstützung und euer Mitgefühl. Wir sind allesamt am Boden zerstört und brauchen eine Weile, bis wir wieder einigermaßen hergestellt sind. David Z… Ich liebe und vermisse dich, und deinen Angehörigen und Freunden sende ich mein tiefstes Beileid. Dem Rest meiner Band und der Crew kann ich nur sagen: Ich liebe euch alle. Danke an euch da draußen, betet weiter für die nach wie vor Verletzten. RIP David Z.”

Der bei diesem Unfall verstorbene Bassist David Zablidowsky ist erst kürzlich Adrenaline Mob beigetreten, war zuvor Tour-Musiker für unter anderem Trans-Siberian Orchestra, Joan Jett And The Blackhearts und Jeff Scott Soto. Davids älterer Bruder Paulie, mit dem zusammen er einst die Band ZO2 gegründet hatte, schrieb auf Facebook:

“Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, sind meine Familie und ich komplett am Boden zerstört. Ein Stück unserer Herzen wurde herausgerissen und wir wissen noch gar nicht, wie wir damit umgehen sollen. Wir brauchen Zeit und Ruhe, um das alles zu verarbeiten. Danke an euch für euer Mitgefühl.”

Adrenaline Mob :: WE THE PEOPLE

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen