Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021
Exklusives Video

Adrian Smith und Richie Kotzen: Exklusive Einblicke

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das von Kritikern und Fans gleichermaßen begeistert aufgenommene Debütalbum SMITH/KOTZEN von Adrian Smith und Richie Kotzen schaffte es direkt auf Platz 13 der deutschen Album-Charts. In einem exklusiven Video sprechen die beiden Musiker darüber, wie die Song-Texte für das Album entstanden sind. Außerdem, warum neben dem Inhalt auch der Wortklang gute Lyrics ausmacht. Und warum sie zu schreiben manchmal länger dauern kann als alles andere.

Die Entstehung von SMITH/KOTZEN

Im Februar 2020 auf den Turks- und Caicosinseln aufgenommen, von Richie Kotzen und Adrian Smith produziert und von Kevin „Caveman“ Shirley gemischt, bildet das neun Tracks umfassende Opus eine vollendete Kollaboration zwischen diesen beiden hoch respektierten Musikern. Sie haben alle Songs gemeinsam geschrieben und sich die Leadvocals sowie die Gitarren- und Bassarbeit auf dem Album geteilt. Mit kraftvollen Melodien und Harmonien explodierend, verkörpert das Album die geistige Attitüde des Classic Rock der Siebziger mit einem Schmelztiegel voller Einflüsse zwischen Blues, Hard Rock, traditionellem R&B und mehr, und lässt den Background und die Lebenserfahrung des Duos zu einem durch und durch zeitgenössischen Sound verschmelzen.

 

Das Album enthält Special Guest-Performances von Adrians Iron-Maiden-Kollegen Nicko McBrain am Schlagzeug in dem Track ‘Solar Fire’ und Richies langjährigem Freund und Tourneepartner Tal Bergman in ‘You Don’t Know Me’, ‘I Wanna Stay’ und ‘’Til Tomorrow’. Richie nimmt für die anderen fünf Songs die Drumsticks in die Hände. Adrian Smith kommentiert: „Richie und ich begannen vor ein paar Jahren, zusammenzuarbeiten. Nachdem wir uns einige Jahre zuvor angefreundet hatten, haben wir schon gemeinsam gejammt, .

„Wir warfen mit Ideen um uns“

Wir beide teilen eine Liebe für Classic Rock und bluesigen Rock. Also entschieden wir uns dazu, uns zusammenzutun und ein paar Songs zu schreiben, wodurch das Ganze begann. Eigentlich alles auf dem Album wurde von Richie und mir erledigt, die Produktion eingeschlossen. Wir haben eine wirklich starke Idee davon entwickelt, wie wir es klingen lassen wollten und sind sehr zufrieden mit dem, was daraus geworden ist. Es sind viele coole Songs drauf, mit denen wir sehr glücklich sind.“

🛒  SMITH/KOTZEN bei Amazon

Richie Kotzen ergänzt: „Wir hatten einen sehr flüssigen Schreibprozess. Manchmal schickte Adrian mir ein Riff und ich hörte sofort eine Art Melodie oder Gesangsidee. Und manchmal war es umgekehrt, es war also eine Art Kreislauf. Wir kamen zusammen, wann immer wir konnten und warfen mit Ideen um uns, und so hat es sich dann entwickelt. Das war großartig. Es gab keinerlei Druck und nichts als ein natürlicher Lauf und ich denke, das Album spiegelt das wider.“

Seht hier das exklusive Video mit Adrian Smith und Richie Kotzen über die Entstehung der Lyrics von SMITH/KOTZEN:

(c) John McMurtrie
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Suidakra: WOLFBITE exklusiv vorab hören

Kann sich eine Band nach über 25 Jahren Geschichte und über 13 Studioalben sowie weltweiten Tourneen überhaupt nochmals neu erfinden oder gar das Unerwartete veröffentlichen? Nun, Suidakra erfinden sich anno 2021 vielleicht nicht gänzlich neu, kreieren aber auf ihrem neuen Album WOLFBITE eine Mischung aus ihrem gesamten zurückliegenden musikalischem Schaffen und einer frischen Brise, welche den Eindruck vermittelt, die Band wäre einem Jungbrunnen entstiegen. WOLFBITE strotzt vor Kraft, Kompromisslosigkeit und Spielfreude. Der für eingefleischte Fans sicher untypischen Zusammenarbeit mit Aljoscha Sieg (Eskimo Callboy, Vitja, Gestört aber GeiL) entspringt ein atemberaubender lebendiger Sound, welcher vom ersten Ton an jegliche Skepsis darüber…
Weiterlesen
Zur Startseite