Toggle menu

Metal Hammer

Search

Agoraphobic Nosebleed: Kat Katz verlässt die Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sängerin Kat Katz verlässt nach knapp zehn Jahren ihre Grindcore-Kollegen von Agoraphobic Nosebleed. Über Facebook gab Katz bekannt, dass sie es leid sei, wie sie als Frau in der Band behandelt wurde und dies der Grund ihres Austritts sei.

„Ich habe es satt von den Jungs schikaniert zu werden – erst Salome und jetzt Agoraphobic Nosebleed. Ich habe die Band  verlassen. Hoffentlich finde ich eine Truppe, die mich respektiert und mich als gleichwertiges Mitglied behandelt.“

Katz war seit 2007 Mitglied der Grindcore-Band aus Massachusettes. Zuvor hatte sie ihre damalige Band Salome aus den gleichen Gründen verlassen. Katz war zuletzt auf der 2016 erschienenen Agoraphobic-Veröffentlichung ARC zu hören, die als erste von drei EPs geplant war, von denen sich jeweils eine auf einen der drei Sänger der Band konzentrieren sollte.

Die Band veröffentlichte ebenfalls ein Statement über Facebook, in dem sie aber keine genaue Erklärung gab, sondern lediglich schrieben: Wir hatten einige Unstimmigkeiten mit Kat darüber, wie wir in der Band interagieren sollten, und als Ergebnis hat sie die Band verlassen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Der BH wird 100! Seht die feierlichsten BH-Cover aus Rock & Metal

Kreativität siegt: Im Jahre 1910 weigerte sich die damals 19-jährige New Yorkerin Mary Phelps-Jacobsen, zu ihrem Debütantenball ein Korsett zu tragen. Aus Tüchern und Bändern bastelte sie sich deshalb den ersten BH. Vier Jahre später, am 12.02.1914, meldete Mary Phelps-Jacobsen ihre Erfindung als Patent an und verkaufte für 1500 US-Dollar. Damit wird der Büstenhalter jetzt runde 100 Jahre alt! Heute gibt es den BH in allen erdenklichen Farben und Formen - und auf den Cover-Artworks so manchen Rock- und Metal-Albums. Zum 100-jährigen Jubiläum des Büstenhalters werfen wir einen Blick in die Tiefen der Metal- und Rock-Archive. Wir haben für euch…
Weiterlesen
Zur Startseite