Toggle menu

Metal Hammer

Search

Am Kiosk: Iron Maiden METAL HAMMER LEGENDEN Sonderheft

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden - METAL HAMMER Legenden Sonderheft
Blättert hier durch das Iron Maiden – METAL HAMMER Legenden Sonderheft

Das METAL HAMMER LEGENDEN-Sonderheft zu Iron Maiden erscheint am Donnerstag, 23.05.2013

>>> blättert hier durch Ausschnitte aus dem Iron Maiden-Sonderheft

History: Iron Maiden 1985 – 1990

Pyramiden und Pyrotechnik. Das essenziellste Metal-Live-Album aller Zeiten. ‘Blade Runner’ und musikalische Kosmoserweiterung. Synthie-Progression und Burnout-Syndrom. Die Jahre 1985 bis 1990 waren für Iron Maiden auch ohne Konzertreisen im band-eigenen Flieger eine turbulente Zeit. Unsere große History nimmt sich diese prägende Periode in Maidens Karriere vor und erzählt vom Auftrieb, den Alben wie POWERSLAVE, SOMEWHERE IN TIME und SEVENTH SON OF A SEVENTH SON der Band nicht ohne Strapazen bescherten, bevor Maiden kurz darauf in ein vorübergehendes Luftloch treiben sollten. Die Grundsteinlegung der Metal-Legende im eisernen Fünf-Jahres-Plan.

Helfende Hände: Rob Smallwood und Co.

Rod Smallwood ist ein Pfundskerl. Der Rugby-Fan, der sich bereits zu Uni-Zeiten im Bandbooking probierte und durch ein Maiden-Demo vor einer Langeweile-Karriere als Anwalt bewahrt wurde, hat mit viel organisatorischem Geschick und Geschäftssinn maßgeblich am Erfolg der Band mitgearbeitet, die er seit 1979 betreut. Ein Protokoll unseres Metal-Management-Meetings mit dem Maiden-Macher lest ihr hier.

Die Fans: Metaller über ihre Liebe zu Iron Maiden

Iron Maiden-Fans sind nicht nur extrem treue Seelen, sondern manchmal auch ein Stück fanatischer als andere. Hier stellen wir euch eine (sicher nicht völlig) repräsentative Auswahl an Maiden-Maniacs aus allen Alters- und Berufsgruppen mal etwas genauer vor und verleihen der Stimme des Fan-Volkes verstärkt Gehör. Bestimmt kann sich auch so mancher Nicht-Hardliner in gewissen Punkten wiederentdecken.

Nahaufnahme: Klassische Iron Maiden-Fotos

Dass Iron Maiden auf der Bühne optisch einiges hermachen, weiß jeder. In unserer großen Fotogalerie präsentieren wir euch die schönsten Maiden-Momente in Bildern.Eindrücke von auf, sowie natürlich auch hinter der Bühne.

Iron Maiden-Quiz: Helloween vs Gamma Ray

Wer Metal liebt und macht, muss sich mit Iron Maiden auskennen – klar. Zum ultimativ eisernen Wissens­test luden wir unsere Wunschkandidaten von Helloween und Gamma Ray an einen Tisch. Wer wird hier wohl Maiden-när?

Solo- und Nebeprojekte

Adrian Smith, Bruce Dickinson, Steve Harris – sie alle veröffent­lichten im Lauf der Jahre Solo­material oder Band-Projektarbeiten. Mit einer Gemeinsamkeit: Egal, ob progressiv, kommerziell rockig oder modern – ein müder Maiden-Abklatsch kam von keinem.

Aus dem Archiv

Keine Kosten und Mühen wurden gescheut, und so haben wir die Praktikanten in den Keller verdonnert, um dort die größten Schätze aus über 30 Jahren Maiden-Berichterstattung zu bergen. Macht euch bereit für die ultimative Metal-Zeitschriften-Zeitreise!

Außerdem: Riesen-Poster, Rätsel und Verlosung, Unnützes Wissen, Musikerkommentare, Iron Maiden-Stammbaum…

Das METAL HAMMER LEGENDEN-Sonderheft zu Iron Maiden erscheint am Donnerstag, 23.05.2013.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer Iron Maiden“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Februarausgabe 2020: IRON MAIDEN vs BRITISH STEEL, Rage, Stone Sour u.v.a.

IRON MAIDEN vs. BRITISH STEEL 1980 war ein ganz besonderes Jahr für die englische Metal-Szene: An just dem Tag, an dem die Veteranen Judas Priest ihr lang ersehntes, legendäres Album BRITISH STEEL veröffentlichten, brachten ein paar dahergelaufene Newcomer namens Iron Maiden ihr Band-betiteltes Debüt heraus. Wie beide Werke zusammenhängen und warum die schwermetallische Zeitrechnung auf der Insel seitdem anderen Ansprüchen folgt, ergründet Autor Frank Thießies in unserer Titelgeschichte. Im Anschluss findet ihr ein aktuelles Interview mit Steve Harris zum neuen British Lion-Opus. Rage Im Gespräch mit Peavy Wagner prüft Matthias Mineur die Klasse des Soundcheck-Gewinnerwerks WINGS OF RAGE. Stone Sour…
Weiterlesen
Zur Startseite