Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Amon Amarth: Rundumschlag mit Tiefgang

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Johan Hegg und weiteren Amon Amarth-Band-Mitgliedern findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Maiausgabe.

Gesanglich bemühst du dich um Weiterentwicklung – wir hören sogar Klargesang!

Natürlich sind wir keine reine Klargesang-Band. Als mir die Idee für diese Stellen kam, ging es mir um einen bestimmten Effekt: Die Klargesang-Passagen tauchen auf, wenn die Intensität der Stücke runtergeht und wieder anzieht. Ich wollte diese Ruhe vor dem Sturm betonen: Statt weiterzugrowlen, singe ich und gestalte die Passage etwas sanfter.

So wirkt das Folgende viel wuchtiger! Es ging mir um diesen Effekt und nicht unbedingt darum, klar zu singen. Es sind nur kleine Stellen in zwei Liedern. Ich arbeite seit Langem daran, mich gesanglich breiter aufzustellen: Das begann bei der Arbeit mit Jens Bogren, der mir viel mit unterschiedlichen Formulierungen half. Andy Sneap unterstützte mich später dabei, verschiedene Tonarten und Höhen für meine Growls zu finden. An all diesen Ideen habe ich nun weitergearbeitet.

Thematisch konntest du wieder frei agieren. Stellte dich das nach der stringent erzählten Geschichte von JOMSVIKING vor Herausforderungen?

Nein, im Gegenteil: Wir wollen nicht in den Sumpf der Bands geraten, die ein Konzeptalbum nach dem nächs­ten veröffentlichen. Ich sage nicht, dass wir nie wieder eines aufnehmen werden. Doch dafür benötigt man eine gute Geschichte und einen Plan, wie man sie erzählen möchte. Bei JOMSVIKING hatten wir all das und stellten uns der Herausforderung.

BERSERKER bei Amazon

Kein Amon Amarth-Konzeptalbum

Nun konnten wir im Hinblick auf Musik und Themen freier vorgehen. Ich hatte ein paar Ideen und Inspirationen für die Texte, die ganz unterschiedlich ausfielen. Daher bin ich froh, dass es diesmal nicht auf ein Konzeptalbum herausgelaufen ist.

Einige der Stücke greifen düstere Themen auf: In ‘Ironside’ muss die gleichnamige Figur als Sohn eines legendären Wikingerkönigs mit Druck und Erwartungen umgehen. ‘Into The Dark’ handelt vordergründig von Loki, spricht aber auch Depressionen an…

Absolut, und das ist auch genauso gemeint. Ich habe enge Freunde, die mit Depressionen oder Ängsten zu kämpfen haben. Auch ich bin in all den Jahren schon durch schwere, dunkle Zeiten gegangen. Davon handelt dieser Song – zu bemerken, dass wir alle diese dunkle Seite in uns tragen, dass wir alle Gefühle haben und unterschiedlich damit umgehen.

Wir können sie entweder annehmen oder versuchen, sie zu unterdrücken. Doch wer das tut, setzt sich nicht damit auseinander. Schon früher habe ich versucht, realitätsnahe Stücke metaphorisch umzusetzen; ich möchte nicht mit dem Finger darauf zeigen oder zu offensichtlich vorgehen.

Das komplette Interview mit Johan Hegg und weiteren Amon Amarth-Band-Mitgliedern findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Maiausgabe.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Amon Amarth

Macht euch bereit für die schwedische Invasion! In Kürze werden die skandinavischen Heavy Metal-Warlords Amon Amarth an den Gestaden Europas anlanden, um sich im Rahmen ihrer größten und bis dato ambitioniertesten Tourneeproduktion auf (musikalischen) Raubzug zu begeben. Die epische Konzertreise schließt sich an die triumphale Veröffentlichung ihres elften Studioalbums BERSERKER an, das auf der ganzen Welt bis in die höchsten Gefilde der Charts vordringend konnte. In Deutschland und der Schweiz thronte der Longplayer nach der ersten Verkaufswoche auf Platz eins, in Österreich auf Platz zwei. Weiterhin gelang Amon Amarth vielen anderen Ländern die höchsten Chart-Platzierungen ihrer Karriere, darunter in Großbritannien.…
Weiterlesen
Zur Startseite