Amon Amarth über Trennung von Drummer: “Es ist wie eine Ehe, die nicht funktioniert”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die schwedischen Death-Wikinger Amon Amarth haben sich in einem Interview mit dem brasilianischen Wikimetal-Podcast über die Trennung von Schlagzeuger Fredrik Andersson unterhalten, die bereits im März 2015 vollzogen war und die Verpflichtung von Vomitory-Groovemaschine Tobias Gustafsson hinter den Drums für die Aufnahmen zu JOMSVIKING zur Folge hatte.

Gitarrist Olavi Mikkonen will zwar nicht in die Details der Trennung von Andersson einsteigen, gibt aber zu Protokoll, dass es sich wie “eine Ehe, die nicht funktioniert” angefühlt habe. “Dann lässt man sich scheiden”, so Mikkonen. “Und genau das ist mit der Band passiert. Direkt danach haben wir angefangen an einem neuen Album zu arbeiten und wir wollten nicht mit jemandem arbeiten, den wir nicht kennen, also haben wir Tobias aufgenommen. […] Aber er kann die kommende Tour nicht spielen, also haben wir jetzt einen anderen Drummer, den wir auf die Tour vorbereiten. Aber es ist noch zu früh und wir sind noch nicht so weit zu sagen, wer er ist.”

Amon Amarth „First Kill“ – official video from Grupa13 on Vimeo.

JOMSVIKING erscheint am 25.März. Das Album ist das erste komplette Konzeptalbum der Schweden. Wer mehr wissen will, greift zur METAL HAMMER April-Ausgabe, die ab Mittwoch, 16.März am Kiosk liegt oder hier vorbestellt werden kann. Mit dabei: Die exklusive Amon Amarth-7“ inklusive den Songs ‘First Kill’ und ‘At Dawn’s First Light’.

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Johan Hegg lobt Iron Maidens Live-Qualitäten

Der Auftritt im Kia Forum (Los Angeles) im vergangenen Dezember zählt zu den größten Headliner-Konzerten, die Amon Amarth bisher gespielt haben. Die schauspielhaften Darstellungen auf der Bühne sind zentrale Elemente ihrer Liveshows. Gewaltige Pyrotechnik und eindrucksvolle Requisiten gehören inzwischen zum Pflichtprogramm, wenn die Wikinger zu den Waffen rufen. Im Interview mit Pollstar sprach Sänger Johan Hegg über die pompösen Szenenbilder der Band. Die Inspiration dafür holten sich die Schweden von großen Szenehelden wie Johan Hegg nun darlegte. Von den Besten gelernt Der wohl größte Impulsgeber für ihre episch angelegten Bühnenshows seien ohne Frage Iron Maiden, wie Johan betont. „Für mich sind sie einer der größten und…
Weiterlesen
Zur Startseite