Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Anthrax-Beteiligung an ‘Game Of Thrones’-Mixtape

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Anthrax-Gitarrist Scott Ian hat in einem Interview mit Kaaos TV darüber gesprochen, wie es dazu gekommen ist, dass Anthrax einen Song zur nächsten Begleit-Compilation der US-Fernsehserie ‘Game Of Thrones’ beitragen.

„Der Song war bereits geschrieben. Wir hatten nicht die Zeit, etwas Neues zu schreiben, also hörten wir uns durch das Material und (…) bei dem Song dachten alle das Gleiche“, so der Anthrax-Gitarrist.

Einen Text gab es noch nicht, (…) aber man muss natürlich ein Thema aus der Serie wählen. Ich will noch nicht zu viel verraten, aber ich konnte über genau das schreiben, worüber ich schreiben wollte“, meint das Anthrax-Mitglied.

„Es hat mir wirklich Spaß gemacht, weil ich ein großer Fan der Serie bin, genau wie Charlie und Frankie“, beschreibt Ian sich und seine Anthrax-Kollegen am Schlagzeug und Bass als Anhänger der extrem erfolgreichen Fantasy-Serie.

Das erste ‘Game Of Thrones’-Mixtape unter dem Titel CATCH THE THRONE wurde begleitend zum Start der letzten Staffel der HBO-Serie veröffentlicht und beinhaltete zehn Songs, die allerdings ausschließlich aus dem Bereich Hip Hop und Rap stammten.

Für die nächste Ausgabe sollen mit Anthrax und Killswitch Engage wenigstens zwei der bisher bekannten Bands für härtere Klänge auf der Compilation sorgen. Killswitch Engage-Sänger Jesse Leach äußerte sich ebenfalls zum Beitrag seiner Band.

Dabei schrieb das Killswitch Engage-Mitglied den Text zu dem Stück sogar, ohne die Serie zuvor gesehen zu haben. „Die Produzenten vermitteln dir ein gute Idee, geben dir Schlüsselworte und eine grobe Geschichte mit“, erzählte Leach der Radiostation Triple M.

„Es hat Spaß gemacht, auf dieser Basis zu arbeiten. Ich bin es ohnehin gewohnt, einfach mit etwas anzukommen“, so der Killswitch Engage-Sänger, der seine Wissenslücke mittlerweile gefüllt hat. „Als wir mit dem Song fertig waren, habe ich die kompletten vier Staffeln in einer Woche geschaut. Ich war sofort begeistert und abhängig.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford würde gerne Song mit Babymetal schreiben

Die japanischen Pop-Metaller von Babymetal werden nach wie vor kritisch in der Szene gesehen. Allerdings verfügt die Gruppe um einen namhaften Fan. Rob Halford von Judas Priest ist nicht nur bereits mit der Formation aufgetreten. Nein, nun hat er auch noch verraten, dass er gerne einen Song mit der Band komponieren würde. Ein Fuchs, wer Böses dabei denkt So sagte Rob Halford im Interview mit dem britischen "Metal Hammer" auf die Frage nach einer möglichen neuen Kollaboration: "Es wäre großartig, mal live bei ‘Gimme Chocolate!!’ oder ‘Headbangeeeeerrrrr!!!!!’ mitzusingen. Aber darüber hinaus gehend würde ich es lieben, auf Japanisch zu singen.…
Weiterlesen
Zur Startseite