Toggle menu

Metal Hammer

Search

Årabrot: Exklusive Trackpremiere von ‘Sinnerman’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein erster Vorbote zu einem Albumnachfolger von THE GOSPEL (2016) kündigt sich an: Pünktlich zum Records Store Day 2018 veröffentlichen die norwegischen Noise-/Art-Rocker Årabrot zwei neue Songs auf einer 12″-Single, die es exklusiv beim Record Store Day zu erwerben gibt.

Mastermind Kjetil Nernes, der nach seiner Kehlkopfkrebserkrankung 2014 zum Pausieren gezwungen war, kehrte danach umso philosophischer zurück. Nun steht das achte Album namens WHO DO YOU LOVE an.

Generationen von Blut und Schweiß

Zu ‚Sinnerman’ und dessen Ur-Blues-Einflüssen erklärt Nernes: „Spielleute in schmutzigem Gewand, Chorgesänge von Sträflingskolonnen, Gospel, die tiefen Wurzeln von Folk und Country, kanalisiert durch Generationen von Blut und Schweiß sowie Liebe und Hass biblischen Ausmaßes:

Das alles ist ein zentraler Teil der großartigsten Kunstwerke, egal ob in der Literatur, Musik oder auch im Film. Einst sah ich die Dokumentation über Nina Simone und war von ihrer ‘Sinnerman’-Version absolut beeindruckt.

Ein paar Tage später versuchte ich mich selbst an diesem Song und traf damit einen Nerv, der mich im positiven Sinne traf. Wiederum einige Zeit später saß ich mit Band-Kollegen zusammen und wir spielten ‘Sinnerman’, und es hatte immer noch diesen speziellen Vibe.

Ich hatte damals keine Ahnung, was ich mit diesem Stück machen sollte – ob es gut oder schlecht ist. Und ich war mir auch nicht sicher, ob es aufs Album passen würde. Junge Junge, ich lag sowas von falsch.“

Hört hier exklusiv die Trackpremiere von ‘Sinnerman’:

 

Der Record Store Day findet dieses Jahr am 21. April statt. Unter den exklusiven Veröffentlichungen befinden sich auch einige interessante Platten für Metalheads und Rocker. Mehr dazu hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
Exklusive Videopremiere: Bloodspot ‘Vielfrass’

Die Death-Thrasher Bloodspot zeigen in ihrem neuesten Musikvideo zum bisher unveröffentlichten Track ‘Vielfrass’ die aktuelle musikalische Marschrichtung auf: Schnelle Grooves paaren sich mit düsterer Melodie und emotionalem Tiefgang. Das Video lässt mit imposantem Bildmaterial zudem erahnen, weshalb die Band aus Limburg an der Lahn für ihre intensiven Liveshows so berüchtigt ist. Produziert wurde der Clip erneut in Eigenregie von Bloodspot-Frontmann Pete (Rough Shot Productions), der das Videokonzept inhaltlich und visuell als eine Forsetzung zum YouTube-Hit ‘Volcanos’ (vom 2013er-Album BY THE HORNS) angelegt hat. Die transportierte Atmosphäre ist rau und düster und hält der fiesen Fratze menschlichen Versagens einmal mehr den…
Weiterlesen
Zur Startseite