Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Architects: Neues Album im Februar

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Post-Metalcore-Band Architects kündigte für den 26. Februar 2021 mit FOR THOSE THAT WISH TO EXIST ein neues Studioalbum via Epitaph an. Das Video zur ersten Single ‘Animals’ wurde gestern veröffentlicht (siehe weiter unten).

FOR THOSE THAT WISH TO EXIST, das die Band in Eigenregie produzierte, stellt sich inhaltlich die Frage, wie es mit dem Planenten Erde weitergehen soll trotz der anhaltenden, langsamen Zerstörung durch seine menschlichen Bewohner. In der jüngeren Vergangenheit markierte das Quintett bereits, welchen enormen Stellenwert der Umweltschutz für die Band hat, durch eine Zusammenarbeit mit Sea Shepherd, der offnen Kritik an der Fuchsjagd sowie durch die Produktion von nachhaltigen Merchandise-Artikeln.

Architects fordern Veränderung

Doch auch in der teils aussichtslosen Lage geben die Briten den erbitterten Kampf nicht auf und blicken hoffnungsvoll in die Zukunft. Drummer und Songwriter Dan Searle kommentiert das wichtige Thema. „Mit diesem Album blicke ich auf unser Unvermögen, unsere Gewohnheiten dergestalt zu ändern, dass die menschliche Rasse eine Chance hat, zu überleben und wir den Planeten retten.

Mir war es wichtig, einen Blick in den Spiegel zu werfen und dass sich jeder von uns fragt, was wir tun werden, anstatt lediglich mit dem Finger auf Politiker zu zeigen. Veränderungen müssen auf persönlicher Ebene beginnen. Es hat sich eine Kultur entwickelt, in welcher stets von anderen erwartet wird, eine Veränderung herbeizuführen, obwohl es in unserer eigenen Verantwortung liegt – dort muss alles beginnen.“

Der inzwischen neunte Longplayer folgt auf das Top 10-Erfolgsalbum HOLY HELL aus dem Jahr 2018, das den tragischen Tod des Gitarristen und Bruders Tom Searle behandelte.

FOR THOSE THAT WISH TO EXIST Tracklist:

  1. Do You Dream of Armageddon?
  2. Black Lungs
  3. Giving Blood
  4. Discourse Is Dead
  5. Dead Butterflies
  6. An Ordinary Extinction
  7. Impermanence ft. Winston McCall (Parkway Drive)
  8. Flight Without Feathers
  9. Little Wonder ft. Mike Kerr (Royal Blood)
  10. Animals
  11. Libertine
  12. Goliath ft. Simon Neil (Biffy Clyro)
  13. Demi God
  14. Meteor
  15. Dying Is Absolutely Safe

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Angus Young spricht über die letzten Tage seines Bruders

AC/DC brachten am vergangenen Freitag, den 13. November, ihr mittlerweile 16. Studioalbum POWER UP heraus. Anders als zuvor gemunkelt wurde, sind auf dem Album keine tatsächlichen Aufnahmen des 2017 an Demenz verstorbenen Young-Bruders Malcolm zu hören. Jedoch ist er als Song-Schreiber bei allen zwölf Tracks mit aufgelistet. In einem aktuellen Interview mit dem australischen Nachrichtenmagazin ‘60 Minutes’ sprachen Gitarrist und Songwriter Angus Young und Sänger Brian Johnson über die letzten Tage des verstorbenen Gitarristen. Dabei war Angus Young den Tränen sehr nah, als er erzählte: "Ich denke, das Schwierigste war nicht, als er von uns ging, denn das war eine…
Weiterlesen
Zur Startseite