Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Aus und vorbei: Brutal Truth lösen sich auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bassist Dan Lilker (Ex-Anthrax, Ex-Nuclear Assault) gibt die Auflösung seiner jetzigen Band Brutal Truth bekannt. So will er sich bis zu seinem 50. Geburtstag am 18. Oktober 2014 aus dem professionellen Musikgeschäft zurückziehen, weil ihm der Touralltag inzwischen zu anstrengend ist:

„Ich bedauere, den Brutal Truth-Fans mitzuteilen, dass ich zum 18.10.2014 als Studio- und Tourmusiker in Vollzeit aufhöre. Dieser Tag ist mein 50. Geburtstag, also habe ich diesen Termin als symbolischen Meilenstein für ein solch gewichtige Entscheidung gewählt. Wie viele von euch wissen, war ich seit den frühen 80ern ein aktives Mitglied der Metal-Szene mit den Thrash Metal-Bands in denen ich vor meiner Zeit mit Brutal Truth vor 1990 gespielt habe, und ich habe ganz einfach genug von dem harten Touralltag, den ich überwiegend hatte.

Ich wurde, anders als manche meiner Kollegen aus den 80ern, die es geschafft haben, Millionen von Alben zu verkaufen, immer dem Untergrund zugeordnet. Mir ist es nicht wichtig in Fünf-Sterne-Hotels zu übernachten und einen großen, bequemen Tourbus zu haben, aber ich bin es nach all den Jahren auf Tour leid, mich für acht Stunden in einen Van zu quetschen.

Ich habe immer die Musik gemacht, an die ich glaube und das war auch Priorität Nummer Eins, aber jetzt ist es an der Zeit für ein bisschen mehr Stabilität in meinem Leben.

Brutal Truth werden noch bis Mitte Oktober auf Tour sein und wir werden versuchen, in den nächsten neun Monaten so viel zu tun wie möglich. Danach werde ich weiterhin kreativen Output durch meine zwei lokalen Bands Nokturnal Hellstorm und Blurring in Rochester, NY, haben und auch gelegentliche Projekt-Tourneen machen, aber ab Mitte Oktober werden Brutal Truth nicht mehr existieren.

Mir ist klar, dass das eine große Enttäuschung für alle Grind-Freaks da draußen ist, die diese Band so fanatisch unterstützt haben in all den jahren, und euer Enthusiasmus wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Aber ich habe mich entschieden, und ich hoffe, dass das jeder respektieren kann.“

Brutal Truth haben in ihrer Karriere seit 1990 und mit einer Pause von 1999 bis 2006 sieben Alben veröffentlicht und auch einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde erhalten: für das kürzeste Musikvideo, das aus 48 Bildern besteht.

Brutal Truth – Collateral Damage:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Anthrax verkaufen "Stop Spreading The Disease"-Handgel

Wir kennen das mittlerweile alle vom Einkaufen, Essen gehen und dem öffentlichen Raum: Fast überall gibt es Spender mit Desinfektionsmittel für die Hände. Die US-amerikanischen Thrash-Metaller Anthrax haben nun ihren eigenen Handreiniger, der - wie könnte es anders sein - auf den Namen "Stop Spreaching The Disease" getauft wurde. Inspiration dafür lieferte freilich das zweite Studioalbum der Band, SPREADING THE DISEASE, von 1985. Bleibt sauber! Das "Stop Spreaching The Disease"-Handgel von Anthrax wird über Global Merchandising Services, den weltweiten Partner der Gruppe, vertrieben und in Kürze erhältlich sein. Schlagzeuger Charlie Benannte präsentiert das Desinfektionsmittel stolz via Instagram (siehe unten). Auf…
Weiterlesen
Zur Startseite