Avenged Sevenfolds HAIL TO THE KING eine halbe Million mal verkauft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das am 23. August 2013 erschienene Album HAIL TO THE KING hat in den USA den Gold-Status erreicht. Das Album verkaufte sich in knapp einem Jahr nach seiner Veröffentlichung 500.000 mal.

Unter manchen Metal-Fans ist das Album sehr umstritten, da es große Ähnlichkeiten mit Metallicas schwarzem Album und APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns ‚N‘ Roses hat, was aber nie von der Band dementiert, sondern eher noch bestätigt wurde.

>>> Hört HAIL TO THE KING von Avenged Sevenfold jetzt bei Juke

Auch Machine Head-Frontmann Robb Flynn kam anscheinend nicht mit dem massiven Erfolg des Albums klar und fing eine Schlammschlacht gegen A7X an, die die Band allerdings kaum interessierte.

HAIL TO THE KING ist nach dem 2010 erschienenen Album NIGHTMARE das zweite Avenged Sevenfold-Album, das es in den heimischen Charts direkt auf den ersten Platz schaffte.

In einem Interview mit Billboard.com erzählte Gitarrist Zacky Vengeance, dass sein Partner Synyster Gates bereits einige Gitarren-Parts für einen Nachfolger zu HAIL TO THE KING aufgenommen hat.

„Ich denke sobald wir heimkommen werden die Ideen beginnen zu wachsen. Ich weiß dass Syn Tonnen von Zeug einfach aus Spaß geschrieben und backstage aufgenommen hat, bei denen er verschiedene Styles probiert und sich ein wenig beschäftigt hält. Ich habe auch schon über eine Menge verschiedener Sachen nachgedacht unf hab zur Inspiration viel verschiedene Musik gehört – so wie alle von uns.“

„Auf Tour zu sein ist einfach so inspirierend. Bands wie Ice Ts Body Count zu sehen, die so riff-basiert und old-school sind, das ist einfach verdammt cool.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Avenged Sevenfold, Hamburg, Barclays Arena, 05.06.2024

  --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.
Weiterlesen
Zur Startseite