Barack Obama: „Ich bin nicht der Sänger von Korn“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nicht, dass wir uns da nicht sicher waren, aber es noch einmal von höchster Stelle bestätigt zu bekommen kann ja trotzdem nicht schaden: US-Präsident Barack Obama ist nicht Jonathan Davis von Korn. Am 12. November verlieh Obama die Medal Of Honor an den US-Soldaten Florent Groberg, der im August 2012 beim Überwältigen eines Selbstmordattentäters in Afghanistan schwer verletzt wurde, und stellte dabei klar: „Ich bin nicht der Sänger von Korn.

Grund für diese Aussage: Obama spielte darauf an, dass Jonathan Davis den verletzten Korn-Fan Florent Groberg im Krankenhaus besuchen kam. „Flo dachte ‚Was passiert hier? Halluziniere ich?‚“, beschrieb Obama die Situation und fügte hinzu „Heute, Flo, kann ich dir versichern: Du halluzinierst nicht. Das hier ist wirklich das Weiße Haus. Die Kameras sind echt und ich bin nicht der Sänger von Korn.

Die komplette Verleihung der Medal Of Honor gibt es hier im Video – Obamas Korn-Kommentar findet Ihr direkt in den ersten 90 Sekunden:

Korn-Sänger Davis, der für seine Obama-kritische Haltung bekannt ist, kommentierte daraufhin die Rede mit einem kurzen Ausschnitt davon auf Instagram und einem einzigen Wort: „Wow.

https://instagram.com/p/9_9NJ2zWol/?taken-by=jdevil33

Erst im August sprach Korn-Gitarrist James „Munky“ Shaffer über die Album-Pläne der Band: „Wir haben mittlerweile schon viele Demos vom neuen Kram aufgenommen“, verriet Shaffer. „Zwar noch keine kompletten Songs, aber grobe Ideen, bestehend aus Gitarren-Riffs und Schlagzeug. Insgesamt sind das etwa 20 Song-Ideen.“ Fans sollten sich also bald auf neues Material der Band freuen können.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jonathan Davis: „Freak On A Leash“ jetzt auch für Tiere

Ob verrückte Chili-Soßen, aromatische Parfüms oder wohlbekommende Spirituosen - wo man auch nur hinschaut, gehen Musiker abseits ihrer Kunst gerne in einem Nebenprojekt ins Unternehmertum über. Auch Korn-Sänger Jonathan Davis konnte nicht widerstehen und hat sich offenbar auf tierische Weise inspirieren lassen. Eigentlich könnte nichts naheliegender sein, als mit dem populärsten Song der Band den Grundstein für die Etablierung einer neuen Marke zu legen. Gesagt, getan: 24 Jahre nach dem Album-Release von FOLLOW THE LEADER nimmt Davis den größten Korn-Hit wörtlich und baut auf dem witzigen Wortspiel seine gleichnamige Produktlinie für Hundehalsbänder, Tierleinen und weiteres Haustierzubehör „Freak On A Leash“…
Weiterlesen
Zur Startseite