Behemoth: Nergal wieder live und voll lob für seine Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn er schon nicht schreien und trümmern kann, dann immerhin auf der Bühne stehen! Behemoth-Chef Nergal gibt seinen Einstand standesgemäß mit einer Legende: Carl McCoy & Fields Of The Nephilim. Ein denkwürdiger Moment für die Kämpfernatur:

„I just came off stage…Katowice, Poland. It was my first performance after the transplant. I don’t remember when the last time I was THAT nervous. First of all, I had to join one of my favorite bands ever, true legends, FIELDS OF THE NEPHILIM… secondly, I’m still not 100% in shape so I didn’t know how my body would react. I would risk saying I’m maybe 60% of what I used to be… but still progressing!

Anyway, We did a song „Penetration“ together with Carl McCoy and Co. What a blast I have to tell you. I had a serious adrenaline rush and it was such a boost of energy I can’t even describe. My mouth dried out after 30 seconds so I could hardly breathe but the energy wouldnft let me stop. I was carried away. The moment I saw the crowd, I felt this double bass pounding underneath my feet… I was in trance. I’m counting days ‚til we come back with Behemoth full time. 5 months to go…huh.“



Aber auch für seine Behemoth-Kollegen hat Adam „Nergal“ Darski nur Lob übrig, wie er jetzt in einem Interview zeigte:

„I have the best bandmates on the planet, man; they’re very supportive, and I know that they’re people I can depend on. I can tell you that they can depend on me even more than ever nowadays. I’m very thankful for being in the band. We are all individual. We are all pretty much different, but I’m really happy to see that we all speak the same language.“

Ab Juni 2011 soll es dann mit Proben für Behemoth losgehen. Nach der Genesung sind die Hoffnungen und Erwartungen der Black und Death Metal Szene an kommende Behemoth-Taten groß. Nergal verspricht schon jetzt: es wird keine Kompromisse geben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER-Oktoberausgabe 2022: Slipknot, Tankard, Behemoth u.v.a.

Slipknot Es war nicht eben leicht, Corey Taylor an die Strippe zu bekommen und ihm ein paar persönliche Einblicke in das neue Slipknot-Opus THE END, SO FAR zu entlocken. Der langjährige Band-Begleiter Matthias Weckmann hat es trotzdem geschafft und legt in seiner Titelgeschichte dar, was die Maskenmänner dieser Tage beschäftigt und wie sich das musikalisch äußert. Venom (Inc.) In dieser Kombigeschichte huldigen wir dem Jubiläumswerk BLACK METAL und bitten beide Seiten vors Mikro. Behemoth Adam Nergal Darski erklärte Katrin Riedl den Hintergrund seiner Provokationen sowie seinen steten Freiheitskampf. Summer Breeze Kein Sommer ohne Ferien in Dinkelsbühl! Lest hier unseren Nachbericht…
Weiterlesen
Zur Startseite