Toggle menu

Metal Hammer

Search

Black Label Society, Limp Bizkit (feat. Gene Simmons), Endstille, Vader Hate Eternal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Mit THE SONG REMAINS NOT THE SAME orientieren sich Black Label Society im Namen an Led Zeppelin, musikalisch an ihren ruhigen Akustik-Songs. Das Album mit entspannten Versionen ihrer Songs von ORDER OF THE BLACK steht jetzt komplett und offiziell als Stream online:

>>> THE SONG REMAINS NOT THE SAME

Nach Jahren des Wartens wollen Black Label Society im Namen an Led Zeppelin, musikalisch an ihren ruhigen Akustik-Songs. Das Album mit entspannten Versionen ihrer Songs von ORDER OF THE BLACK steht jetzt komplett und offiziell als Stream online:

>>> THE SONG REMAINS NOT THE SAME

Nach Jahren des Wartens wollen Limp Bizkit nicht einfach nur ein, sondern gleich zwei Alben rausbringen. GOLD COBRA soll spätestens im Sommer kommen, ein zweites Album will Chef Fred Durst bereits in der Hinterhand haben. Illustre Gäste sollen ebenfalls auf dem Rap Rock Album zu hören sein: Rapper Lil Wayne auf einem Song namens ‘Ready To Go’, Raekwon von Wu-Tang Clan auf einem anderen Song – und Kiss-Chef Gene Simmons während des Intros.

Deutlich entspannter wird es ab Mai 2011 bei Black Label Society, die dann ein Akustik-Album mit zehn Song eingeplant haben. Zu hören sein werden stark ent-metalte Titel von ORDER OF THE BLACK. Aktuell wird das Album unter dem Titel THE SONG REMAINS NOT THE SAME gehandelt.

Endstille haben alle Infos zum kommenden Album INFEKTION 1813 am Start. Das Album erscheint jetzt Mitte Mai 2011 und wird diese Songs mitbringen:

01. Anomie
02. Trenchgoat
03. Bloody H (The Hurt-Gene)
04. The Deepest Place in Earth
05. When Kathaaria Falls
06. Satanarchie
07. World Aflame
08. Wrecked
09. Endstille (Völkerschlächter)

INFEKTION 1813 ist das siebte Album von Endstille und das erste mit Sänger Zingultus (ex.Nagelfar).

Vader haben unterdessen erst angefangen, ihr neues Album aufzunehmen. Dazu sind sie momentan im Hertz Studio in Bialystok. Das Album wird unter dem Titel WELCOME TO THE MORBID REICH gehandelt. Insgesamt sollen neun oder zehn neue Songs aufgenommen werden, dazu drei Bonus-Songs: ein Band-Klassiker und zwei Cover-Versionen.

Erste Titel (Arbeitsversionen) sind:
‚Lords Of Thorns‘
‚I Am Who Feast Upon Your Souls‘
‚Only Hell Knows‘
‚Return To The Morbid Reich‘
‚I Had A Dream‘

Aus den USA mörtelt bald neues Material von Hate Eternal raus. PHOENIX AMONGST THE ASHES wird das Mitte Mai 2011 erscheinende Album heißen und diese Songs mitbringen:

1. Rebirth
2. The Eternal Ruler
3. Thorns of Acacia
4. Haunting Abound
5. The Art of Redemption
6. Phoenix Amongst the Ashes
7. Deathveil
8. Hatesworn
9. Lake Ablaze
10. The Fire of Resurrection

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Wie Zakk Wylde nicht bei Guns N’ Roses anheuerte

Zakk Wylde ist derzeit wieder an der Seite von Ozzy Osbourne und wird auf dessen Abschiedstournee in die Saiten greifen. Was viele jedoch nicht wissen: Der bärtige Gitarrengott stand Mitte der Neunziger Jahre kurz davor, bei Guns N’ Roses einzusteigen. So jammte Wylde einige Male mit den Gunner, während er für Ozyy 1995 das Album OZZMOSIS einspielte. Letztlich wurde nichts aus "Zakk N’ Roses", und auch bei Ozzy kam er nicht mehr zum Zug. In einem aktuellen Interview (Video siehe unten) erläutert er das Geschehen. "Ich kannte die Jungs schon Jahre, seitdem ich zum ersten Mal nach Kalifornien kam und…
Weiterlesen
Zur Startseite