Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Black Sabbath: Iommi arbeitet an Live-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Er hat noch lange nicht genug: Tony Iommi legt Black Sabbath nicht einfach ad Acta. Das betonte die Gitarristen-Legende bereits mehrmals. Gegenüber NBC News verriet er jetzt, dass er an einem Live-Album und einer Dokumentation über die letzten Shows der britischen Metal-Veteranen arbeitet.

Black Sabbath 2017 – 20??

Wir werden eine Dokumentation rausbringen. Mein Job ist es im Moment, durchzuhören, was wir gemacht haben“, so Iommi. Teil dieser Dokumentation wird auch ein Live-Album sein. Doch auch damit nicht genug:

Ich werde mit Sicherheit nicht aufhören, Musik zu spielen und aufzunehmen“, betont der Black Sabbath-Gitarrist. „Aber ich denke, seit meiner Krankheit musste ich die Dinge anders betrachten und vernünftig denken. Ich fühle mich gut, aber ich lasse mich immer noch untersuchen und testen. Im Moment ist alles in Ordnung bei mir.“„Wir haben nichts ausgeschlossen!”

Erst vor ein paar Wochen waren viele Fans verblüfft, als Tony Iommi behauptete, das Ende der Black Sabbath-Alben-Fahnenstange sei noch nicht erreicht.

„Nein, ich glaube wir haben nichts ausgeschlossen, mal abgesehen davon, dass ich nicht mehr auf diesem Level touren möchte”, so der Kreativkopf. „Wer weiß, wir könnten noch etwas machen. Wir haben nicht darüber gesprochen. Das ist noch eine andere Sache – wir haben über gar nichts wirklich gesprochen, was danach passieren wird. Ich bin mir aber sicher: Etwas kann irgendwo passieren!” 

#The End: Warum ein Hashtag gar nichts bedeutet

teilen
twittern
mailen
teilen
Tony Iommi über die Black Sabbath-Reunion für Live Aid

Zum 35. Jubiläum von Live Aid, das am 13.07.1985 stattfand, ließ sich SiriusXM ein kleines Special einfallen. Nicht nur Rob Halford wurde nach seiner Reaktion auf die Einladung zum Benefiz-Festival befragt, auch Tony Iommi gab Auskunft über den Kurzauftritt von Black Sabbath. Jenes Live Aid-Konzert von Black Sabbath wurde vom Original-Line-up bestritten. Gitarrist Tony Iommi, Bassist Geezer Butler, Sänger Ozzy Osbourne und Schlagzeuger Bill Ward spielten bei ihrer Live-Reunion drei Songs: ‘Children Of The Grave’, ‘Iron Man’ und ‘Paranoid’. Erst 1992 in Costa Mesa, Kalifornien, fanden Black Sabbath in dieser Besetzung wieder zusammen. Danach dauerte es wieder fünf Jahre, bis…
Weiterlesen
Zur Startseite