Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Black Sabbath: Letzte Show in Birmingham im Video

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es ist vorbei: Die erste und vielleicht größte Metal-Band der Welt ist Geschichte! Black Sabbath spielten am vergangenen Samstag in Birmingham die allerletzte Show ihrer The End!-Tour und sind damit jetzt offiziell aufgelöst. Natürlich wurde dieser Moment von vielen Besuchern und auch der Band selbst im Video festgehalten. Einige Videos von der allerletzten Black Sabbath-Show könnt ihr unten sehen.

Black Sabbath wurden 1968 in Birmingham von Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward gegründet. Die Band ist eine der wichtigsten Hard Rock-Formationen ihrer Zeit und gilt gleichermaßen als Keimzelle des Doom- und Heavy Metal. Black Sabbath hatten maßgeblichen Einfluss auf alle folgenden Künstler, die sich dem Metal zugehörig fühlten, darunter auch Iron Maiden, Judas Priest, Candlemass, Celtic Frost oder Slayer. Neben Gründungsmitglied und Metal-Legende Ozzy Osbourne ist vermutlich Ronnie James Dio, der die Band von 1979 bis 1983 und kurzzeitig von 1991-92 anführte, der wichtigste Frontmann der Bandgeschichte. Gerade in den Achtziger Jahren hatten Black Sabbath stark mit häufigen Sängerwechseln zu kämpfen. Insgesamt veröffentlichte die Band 19 Studio-Alben. Das letzte Werk 13 konnte weltweit große Verkaufserfolge feiern und stieg in England, den USA und Deutschland auf Platz 1 der Charts ein.

Die The End!-Tour startete 2016. Von Anfang an stand fest, dass sie die letzte Black Sabbath-Tour aller Zeiten sein würde. In Originalbesetzung auf drei von vier Positionen feierte die Band umfangreich ihren Abschied. Die letzten beiden Konzerte fanden in ihrer Heimat Birmingham statt.

Seht hier Videos der allerletzten Black Sabbath-Show in Birmingham!

https://www.youtube.com/watch?v=BIlPLCc0WnA

teilen
twittern
mailen
teilen
Tony Iommi sucht Riffs mit Brian May und findet 500

Da haben sich zwei Weltstars gefunden: Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi macht offenbar gemeinsame Sache mit Queen-Gitarrist Brian May. Die beiden hingen kürzlich zusammen ab, was Iommi auch auf seinem Instagram-Account dokumentierte (siehe unten). Doch die Musiker hatten dabei wohl mehr als nur eine gute Zeit im Sinn: Gemeinsam gingen sie auf Suche Song-Ideen aka Riffs. Gesagt, getan: Auf dem unten zu sehenden Foto präsentieren Tony Iommi und Brian May ihren Fund. Es handelt sich wohl um eine Boombox, auf der Iommi laut eigenen Angaben rund 500 Riffs gespeichert hat. "Schwer am Arbeiten!", schreibt er diesbezüglich. "Auf der Suche nach Riffs…
Weiterlesen
Zur Startseite