Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Buch zeigt Weg von Iron Maiden bis Bring Me The Horizon

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘Signing On For The Devil’ von Neil Anderson rührt nicht in der Metal-Ursuppe, wagt sich aber zurück bis zu den Anfängen der NWOBHM. Und die nahm in den frühen Achtzigern Gestalt an, als Saxon und Def Leppard ihre Glanzzeiten hatten – beide Bands stammen aus dem englischen Sheffield. Auch Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson hat hier seine Wurzeln.

Zu jener Zeit ging es steil bergab mit der Stadt, die vorher noch einen Namen in der (wie passend) Stahlverarbeitung hatte. Anstatt zu resignieren, griff die Jugend in Sheffield zur Gitarre, und machte ihre Heimat zur britischen Hauptstadt des Heavy Metal. Diese Krone trägt Sheffield bis heute: Die Nachfolge von Iron Maiden, Saxon und Def Leppard treten nun junge britische Bands an, allen voran Bring Me The Horizon.

Die Entwicklung der britischen Metal-Szene und der Stadt Sheffield zeichnet ‘Signing On For The Devil’ in aller Ausführlichkeit nach. Für Riff-Historiker ist das Buch sicher eine Fundgrube an schwermetallischen Fakten und Geschichten, das mit der New Wave Of British Heavy Metal eines der bedeutendsten Metal-Kapitel überhaupt beleuchtet. Schade nur: Einen deutschen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford: "Ich habe versucht, Paul Di'Anno zu verführen."

Dass Judas Priest-Sänger Rob Halford auf Männer steht, weiß die Öffentlichkeit seit seinem Outing im Jahre 1998. Nun hat der britische Metal-Gott in seiner in Kürze auf Englisch erscheinenden Autobiografie ‘Confess’ ein pikantes Detail über sein Schwulsein verraten. So habe er einst auf Tour mit Iron Maiden versucht, deren damaligen Sänger Paul Di'Anno zu verführen. Angeberische Ansage Besagte Konzertreise der beiden englischen Metal-Schwergewichter fand im Jahre 1980 statt. Kurz vor dem Startschuss erschien in einem Musikmagazin ein Zitat von Di'Anno, in dem er großspurig ankündigte, dass Iron Maiden mit ihrer Live-Performance Judas Priest von der Bühne blasen werden. Mindestens der…
Weiterlesen
Zur Startseite