Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Bühnenunfall bei Faster Pussycat: Bassist zusammengebrochen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Danny Norhal, Bassist von Faster Pussycat, ist vergange Woche während eines Gigs in Marietta, Georgia, USA auf der Bühne zusammengebrochen und stürzte mit dem Kopf in die Bassdrum.

Dem Drumset passierte nichts, der Basser wurde von Roadies von der Bühne getragen und durch jemand anderes ersetzt. Warum der Musiker zusammenbrach, ist nicht bekannt.

Sänger Taime Downe hatte für seinen Bassisten nach dem Zusammenbruch hämische Sprüche übrig: „Hoffentlich hat das jemand aufgenommen, ich möchte mir das auf Video ansehen!“

Kann er! Den Vorfall könnt ihr euch zu Beginn dieses Videos ansehen:

Die Glam Metal-Band fast Pussycat wurde 1985 gegründet und brachte es seitdem auf vier Alben. Das letzte, THE POWER AND THE GLORY HOLE, erschien 2006.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth-Gerücht: Steve Di Giorgio (Testament) neuer Bassist

Dave Mustaine hat bekanntlich seinen langjährigen Kumpel Dave Ellefson bei Megadeth hinausgeworfen. Nun warten die Fans darauf, dass die Thrasher bekanntgeben, wer der neue Mann am Bass ist. Das jüngste Gerücht, das sich um diese Personalie rankt, dreht sich um den Testament-Tieftöner Steve Di Giorgio. Spekulationen über neuen Megadeth-Bassisten So ist Dave Mustaine seit kurzer Zeit auf der Videobotschaftsplattform Cameo aktiv, um ein bisschen Kohle nebenbei zu scheffeln. Dabei gibt er hier und da Andeutungen -- manchmal auch unfreiwillige. So war in einem kürzlichen Cameo-Video des Megadeth-Chefs im Hintergrund ein Bass zu sehen, der die Aufmerksamkeit der Fans erregte. Zunächst…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €