Chance auf Led Zeppelin Reunion gleich null

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Letztes Jahr noch sagte Robert Plant in einem Interview, dass er nicht derjenige sei, der eine mögliche Wiedervereinigung von Led Zeppelin verhindert.

Anscheinend ist das jetzt doch der Fall. Letzte Woche gab er der BBC ein Radio-Interview, in dem er ganz klar sagte, dass die Chancen für eine erneute Led Zeppelin-Reunion gleich null ist.

Im Gegensatz zu Plant sagte Jimmy Page aber, dass er sich durchaus im Klaren darüber ist, dass die Fans sich eine Wiedervereinigung wünschen, er allerdings der falsche Ansprechpartner sei.

Die Interviews fanden unabhängig voneinander statt, allerdings aus dem gleichen Anlass: Am 3. Juni werden die ersten drei Alben von Led Zeppelin wiederveröffentlicht.

Ob Robert Plant seine Meinung nocheinmal unverhofft ändert, wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne und Tony Iommi wiedervereinigt auf der Bühne

Über 50 Jahre nach der Veröffentlichung des Black Sabbath-Erfolgsgaranten ‘Paranoid’ haben sich Ozzy Osbourne und Tony Iommi anlässlich der in ihrer Heimatstadt Birmingham stattfindenden Commonwealth Games auf der Bühne wiedervereinigt, um die Hymne gebührend zu feiern. Dem Klassiker ging eine verkürzte Version von ‘Iron Man’ voraus. Unterstützt wurden die Heavy Metal-Urgesteine von Adam Wakeman und Tommy Clufetos, die beide auf der letzten Tournee der Band gespielt hatten. Bereits vor einigen Jahren erklärte Osbourne, dass er sich über eine Black Sabbath-Reunion bei den Commonwealth Games freuen würde. „Es wäre fantastisch, bei der Eröffnungsfeier der Spiele 2022 aufzutreten“, sagte er damals. „Mit…
Weiterlesen
Zur Startseite