Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Coronavirus: Die Reaktionen der deutschen Bundesländer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sachsen

In Sachsen können wegen des Coronavirus bis auf unbestimmte Zeit keine größeren Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern mehr stattfinden. Ein entsprechender Erlass der Regierung trat am 12.3., 8.00 Uhr, in Kraft, teilte Gesundheitsministerin Petra Köpping am Mittwoch in Dresden mit. Damit soll eine einheitliche Regelung für den gesamten Freistaat geschaffen werden. Der Erlass gilt auf unbestimmte Zeit.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt werden ab 12.3. alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen untersagt. Das hat am Mittwochabend das Sozialministerium mitgeteilt. Grund ist die Ausbreitung des Coronavirus. Sicherheit und Gesundheit der Menschen stünden im Vordergrund, hieß es.

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Landesregierung untersagt Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen wegen des neuen Coronavirus. Der Erlass gilt bis zum 10. April (Karfreitag). Er warb um Verständnis für die Entscheidung, die die Landesregierung gemeinsam getroffen hat.

Thüringen

Vorerst sollen keine Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern mehr stattfinden. Eine entsprechende Weisung sei an alle Kommunen gegeben worden, sagte Gesundheitsministerin Heike Werner in Erfurt. Zudem sollten Veranstaltungen mit 500 bis 1.000 Teilnehmern nach Prüfung nur im Ausnahmefall erlaubt werden.

(Quellen: dpa, echo24.de, morgenpost.de, rbb24.de, tagesschau.de, hamburg.de, nordkurier.de, pnn.de, sueddeutsche.de, ndr.de, mdr.de)


teilen
twittern
mailen
teilen
Clown (Slipknot): "Keine Zeit dafür, krank zu sein"

In einer The Electric Theater-Folge sprach Slipknot-Perkussionist Shane "Clown" Crahan Ende April mit Pennywise-Gitarrist Fletcher Dragge über die COVID-19-Krise. Dabei erfahren wir, dass Crahan im Umgang mit der Pandemie vorsichtig ist. "Ich sehe mir keine Nachrichten im Fernsehen oder sonstwo an. Solch ein Bericht fängt an, dauert ein paar Minuten, und dann geht das Ganze wieder von vorne los. Ich habe schon früh mitbekommen, dass das Coronavirus sehr viele Leute betrifft, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Auch viele ältere Menschen sind gefährdet. Meine Eltern leben sowieso nicht mehr, aber den Eltern meiner besten Freunde geht es allen gut. Ich dachte…
Weiterlesen
Zur Startseite