Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

„Cyberpunk 2077“: Frische Infos zu Lebenswegen, Waffen und Refused

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kürzlich erschien die zweite Episode von „Night City Wire“, einer Online-Videoreihe von CD Projekt Red, die in regelmäßigen Abständen neue Einblicke in die Welt von „Cyberpunk 2077“ bietet. In der zweiten Folge drehte sich alles um diese drei Themen:

Lebenswege

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, wird es in „Cyberpunk 2077“ verschiedene Spielstile und Attribute geben, mit denen ihr euren Charakter im Spiel beeinflussen könnt. Noch umfangreicher sind jedoch die drei Lebenswege, von denen ihr zu Beginn von „Cyberpunk 2077“ einen wählen müsst. Lebenswege beeinflussen nicht nur die Einleitung des Games, sondern haben auch Auswirkungen auf das Gameplay sowie Dialoge und Optionen.

„Cyberpunk 2077“
Die Welt von „Cyberpunk 2077“ ist schön, aber auch sehr gefährlich

Diese 3 Lebenswege gibt es:

  • Street Kid: Ihr seid auf den Straßen von Night City aufgewachsen und kennt euch mit Gangs und Straßengewalt aus.
  • Nomad: Ihr seid Teil eines Nomad-Clans, der in den Badlands außerhalb von Night City lebt. Ihr kennt das harte Leben und wisst, wie ihr euch am besten verteidigt.
  • Corpo: Ihr habt euch in der Arasaka Corporation hochgearbeitet und seid nun Teil des Sitzungssaals, wo die wirklich wichtigen Entscheidungen des Unternehmens getroffen werden.

Wie Refused zu Samurai wurden

Samurai ist in „Cyberpunk 2077“ die Band von Johnny Silverhand (Keanu Reeves). Sie machen zeitgenössischen Punk, der sich gegen das Establishment richtet. Hinter der fiktiven Band stehen die Punkexperten von Refused. Für Sänger Dennis Lyxzén war es ein sehr interessanter Kreativprozess, sich vor allem auch mental in die Band zu verwandeln und sich in Johnny Silverhand hineinzuversetzen. Denn wie Dennis in dem Video verrät, würde er die Songs, die er für Samurai geschrieben hat, so nicht für sich selbst schreiben. Besonders herausfordernd war auch das Singen der englischen Lyrics ohne seinen schwedischen Akzent.

CD Projekt Red

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 04.12. mit Iron Savior, Hollywood Undead, Gama Bomb u.a.

Iron Savior In manchen Passagen wird man an die blumige Ausdrucksweise von Blind Guardian erinnert. Einige Arrangement-Ideen fallen allerdings so zuckersüß aus, dass der Song zwar im Ohr kleben bleibt, man jedoch das Gefühl nicht los wird, dass weniger in diesem Fall mehr gewesen wäre. (Hier das komplette Review lesen) https://www.youtube.com/watch?v=iMw_UuIOQOk Hollywood Undead NEW EMPIRE: VOL. 2 bestätigt leider das Vorurteil, dass das beste Material in solchen Fällen eher auf VOL. 1 zu finden ist. Vor allem stellt sich beim Hören eine Frage: Wo sind die Gitarren, verdammt noch mal?! Ich erwarte von einer Crossover-Band keine herabregnenden Slayer-Riffs, aber speziell…
Weiterlesen
Zur Startseite