Toggle menu

Metal Hammer

Search

Das Album des Monats 02/20: Rage WINGS OF RAGE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wir präsentieren: Der Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Februarausgabe: Rage!

Das Album des Monats im Februar 2020 stellen Rage mit WINGS OF RAGE! Sie setzten sich knapp durch und können es sich nun auf dem Soundcheck-Thron des METAL HAMMER gemütlich machen.

WINGS OF RAGE bei Amazon

>> Lest hier das komplette Review zu WINGS OF RAGE <<

Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zu WINGS OF RAGE von Rage:

Marc Halupczok

Einen gewissen Qualitätsstandard haben Rage in ihrer langen Karriere nie unterschritten, aber der letzte Überhammer aus dem Hause Peavy trug den Titel SOUNDCHASER und stammt aus dem Jahr 2006. WINGS OF RAGE kann wieder daran anknüpfen, überzeugt mit durchweg gelungenen Speed-Hymnen und weist mit ‘Let Them Rest In Peace’ mindestens einen Song auf, der in den Band-eigenen Charts ganz weit oben steht.

Matthias Mineur

Auch mit seiner (immer noch) neuen Besetzung ist es Sänger/Bassist Peavy Wagner abermals gelungen, alle typischen Rage-Tugenden zu präsentieren: thrashige Härte, symphonische Elemente, zeitgemäße Themen – und das alles in einem tadellos produzierten Power Metal-Gewand, das geschickt zwischen unterschiedlichen Tempograden und stilistischen Feinheiten variiert. Beruhigend zu wissen, dass auf diese Band Verlass ist, unabhängig vom jeweiligen Line-up.

Lothar Gerber

Peavy über alles! Es scheint fast egal zu sein, wen der 55-Jährige noch in seiner Band hat. Der Wagner des Heavy Metal liefert auf gewohnt hohem Niveau ab und stellt mit WINGS OF RAGE mal wieder eindrucksvoll unter Beweis, dass Rage kein schlechtes Album machen können. Ganz weit vorne rangieren ‘Let Them Rest In Peace’, ‘HTTS 2.0’ und ‘Chasing The Twilight Zone’, wobei kein einziger Tracks zum Skippen anregt.

Katrin Riedl

Auch in ihrer aktuellen Reinkarnation zählen Rage zu den verlässlichsten Bands, die wir hierzulande haben. WINGS OF RAGE ist ein weiteres Zeugnis der funktionierenden Dreierkonstellation, vereint rumpelig-herzliche und orchestrale Phasen und beinhaltet ein paar richtig gute Momente, die auch live Laune machen dürften.

Hört in unserer YouTube-Playlist die Top 10 des METAL HAMMER-Soundchecks der Februarausgabe 2020:

Ihr bekommt METAL HAMMER 02/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Das Album des Monats 01/20: King COLDEST OF COLD

Wir präsentieren: Der Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Januarausgabe: King! Das Album des Monats im Januar 2020 stellen King mit COLDEST OF COLD! Sie setzten sich knapp durch und können es sich nun auf dem Soundcheck-Thron des METAL HAMMER gemütlich machen. >> Lest hier das komplette Review zu COLDEST OF COLD << Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zu COLDEST OF COLD von King: Lisa Gratzke Nach ihrem durchweg ordentlichen Debüt RECLAIM THE DARKNESS punkten King auch mit dessen Nachfolger und stehen zu Recht an der Spitze unseres Soundchecks. COLDEST OF COLD versprüht skandinavischen Black Metal-Charme, kopiert dabei jedoch nicht: Melodisch, dynamisch, knackig und…
Weiterlesen
Zur Startseite