Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Das waren Iron Maiden 1980: Bilder ohne Bruce

von
teilen
twittern
mailen
teilen

THE NUMBER OF THE BEAST war noch nicht geschrieben, Bruce Dickinson noch nicht Teil der Band, die Metalweltherrschaft noch nicht errungen. Iron Maiden standen 1980 am Anfang ihrer Karriere.

Am Schlagzeug saß Clive Burr, der Gründungsmitglied Ron Matthews und dessen Nachfolger Doug Sampson beerbt hatte und selbst wenig später von Nicko McBrain ersetzt wurde. Gitarrist Dennis Stratton gab seine Axt bald an Adrian Smith weiter, auf Paul Di’Anno sollte Bruce Dickinson folgen.

Unsere Bildergalerie zeigt Iron Maiden und Maskottchen Eddie im Jahr 1980. Über die Vergangenheit der Band lest ihr in DAS ARCHIV – Rewind. Eine kleine Auswahl der zahlreichen Artikel findet ihr unten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Bruce Dickinson: Karteikarten und Comedy

Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson traf jüngst Steve Wright in der "Steve Wright In The Afternoon"-Show auf BBC Radio 2 zum Interview. Unter anderem ging es darum, wie es dazu kam, dass Dickinson eine Spoken Word-Tour absolvierte. "Mir wurde vorgeschlagen, mit meiner Biografie ‘What Does This Button Do?’ auf Lesereise zu gehen. Doch ich fand das langweilig. Warum sollte da jemand hingehen? Die Leute können das Buch doch selbst lesen. Daher erweiterte ich die Lesestunden mit einigen zusätzlichen Storys, und das funktionierte sehr gut. Zusätzlich habe ich dann auch noch improvisiert. Die letzten 45 Minuten basierten auf etwas, das ich bei…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €