Toggle menu

Metal Hammer

Search

Das Wetter beim Wacken Open Air 2019: Die Wochenend-Prognose

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update vom 02.08.2019]

Freitag, 02. August:

Sonnenanbeter müssen heute leiden, denn die Vorhersagen für heute sind eher düster. 5 Sonnenstunden, 98% Niederschlagswahrscheinlichkeit, maximal 22° und nach wie vor die Wettervorwarnung: „Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.“ wetter.de terminiert die Gewitter ab der Mittagsstunde bis nachmittags 17 Uhr. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

Ähnlich sieht wetteronline.de den heutigen Tag, drückt aber noch etwas nach unten: 3 Sonnenstunden und höchstens 21° bei einem gewittrigen Nachmittag. Dass wetter.com diese Prognosen nicht anbietet sondern lediglich für zwischen 18 und 19 Uhr ein leichtes Gewitter vorhersagt, ist verwunderlich, aber daran kann man sich festhalten. Alle drei sind sich einig: Abends ist alles verzogen.

Samstag, 03. August:

Am Samstag soll die Wetterlage gänzlich unauffällig sein. 10 bis 12 Sonnenstunden, 22° bis 23° bei eventuell vereinzelten Schauern am Nachmittag. Mehr gibt es nicht zu sagen. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

Sonntag, 04. August:

Von 15° um 6 Uhr morgens werden angenehme 19° bis 12 Uhr und 21° (16 Uhr) erreicht. Ansonsten gibt es auch für Sonntag laut wetter.de kaum Erwähnenswertes zu vermelden. Schwacher Wind, 8,5 Sonnenstunden und geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

wetteronline.de setzt noch ein bisschen was drauf und sagt 10 Sonnenstunden sowie maximal 22° voraus. Auch wetter.com spricht von solidem Sonnenschein, 21° sowie 8 Sonnenstunden ohne auch nur den Hauch von irgendwelche Eskapaden oder Kapriolen.

Es gilt die Regel: „Rain Or Shine“. Wir sehen uns am METAL HAMMER-Stand!


[Update vom 01.08.2019] Leider war die gestrige Unwetterwarnung derart bedrohlich, dass das Gelände teilevakuiert werden musste. Auch das laufende Programm wurde auf allen Bühnen unterbrochen, und die legendären Kultblechmusiker Wacken Firefighters durften nur drei Songs spielen. Unser aktueller Ausblick bis Samstag.

Donnerstag, 01. August:

Die Gewitter haben sich verflüchtigt – zumindest heute. wetter.de bleibt im Großen und Ganzen bei seinem Trend von gestern. Es wird schnell warm – aber nicht heiß: Bei aktuell 21° soll das Thermometer noch um zwei Einheiten steigen. Schwacher Wind und mäßige Böen bei 10 Sonnenstunden verheißen einen gemütlichen Donnerstag. Um Mitternacht noch angenehme 17°. Pollenflug von Beifuß (mittelstark) und Gräsern (gering).

wetteronline.de hat seine gestrigen Prognosen nach oben korrigiert und verspricht uns 24° bei 11 Sonnenstunden. Spät-, Nacht- und Frühschwärmern hingegen will dieses Portal lediglich 14° gönnen.

Ihrer Linie treu bleiben die Kollegen von wetter.com und sagen mit 22° den niedrigsten Höchstwert und mit 6 die wenigsten Sonnenstunden voraus. Immerhin sollen es gefühlte 24° sein…

Freitag, 02. August:

Die Aussichten für Freitag verheißen nichts Gutes. Zeigt sich der Himmel am Vormittag noch lieblich, gilt nach wie vor ab mittags die Wettervorwarnung: „Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.“ Anders als am Mittwoch scheint gegen 19 Uhr alles verzogen zu sein, sodass zumindest das Abend- und Nachtprogramm nicht darunter leiden dürften. Pollenflug von Beifuß (mittelstark) und Gräsern (gering).

Gestern pessimistisch, heute eher lässig unterwegs sind wetteronline.de mit ihrer Prognose für Freitag. Keine Warnung, lediglich die Möglichkeit auf diverse einzelne Gewitter bei 23° Höchstwert wird angeboten.

Die Schwarzseher von wetter.com möchten uns gerade mal eine Sonnenstunde und maximal 21° gönnen. Dafür schieben sie die Gewitter auf einen späteren Zeitpunkt, und bis nach 21 Uhr soll es leichte Schauer geben.

Samstag, 03. August:

Gänzlich ohne Nässung prophezeien uns wetter.de den Samstag. Und trotz wolkenloser 12 Sonnenstunden keine Überhitzung, sondern perfekte 23°. Ob dieses kacklangweilige, aber traumhafte Festival-Wetter wirklich so kommen wird? Wir hoffen es. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

Etwas mehr am Celsius-Rad drehen wetteronline.de: Dort werden uns 25° und sogar ganze 14 Sonnenstunden „versprochen“. Und für den Abend hat das Portal auch ein paar Wolken im Angebot.

Mit solchen möchten uns wetter.com – wer hätte das gedacht – den ganzen Tag über „belästigen“, weswegen dieses Portal für Samstag lediglich schmale 11 Sonnenstunden prophezeit. Auch hier spricht man von 23° Höchsttemperatur.

Es gilt die Regel: „Rain Or Shine“. Wir sehen uns am METAL HAMMER-Stand!


[Meldung vom 31.07.2019] Die Festival-Saison 2019 ist bisher ein sonniges Wetterparadies. Auch in der Wacken Open Air-Woche lohnt sich der Blick auf die Wetterportale: Wird  es dieses Jahr Schlamm geben? Wir liefern euch erste Informationen und einen Ausblick bis Freitag! (wird täglich aktualisiert)

Mittwoch, 31. Juli:

Bei aktuell höchst angenehmen 23° lässt es sich leben, es soll bis zu 25° werden. Doch wetter.de gab eine Wettervorwarnung heraus: „Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.“ Von 13 bis circa 21 Uhr kann dies passieren – muss aber nicht. Nach Sonnenuntergang um 21:23 kühlt’s bis 16° um Mitternacht ab hin zu einer Nachttiefsttemperatur von 15°. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

wetteronline.de geizt ein bisschen mit den Graden, sagt lediglich 23° Höchstwert voraus. Auch dieser Wetterdienst bestätigt den Sonne-/Wolken-Mix sowie die Gewitterwarnungen, die größte Wahrscheinlichkeit für Krach und Wasser von oben soll gegen 19 Uhr sein.

EInen tollen Service bietet wetter.com: Gibt man „Wacken“ in die Suche ein, kommt nicht nur das Örtchen zur Auswahl, sondern auch direkt das Wacken Open Air. Daumen hoch! Hinsichtlich der Mittwochs-Tendenzen ist sich auch dieses Portal gewiss: Sonne, Wolken, und gegen Abend hohe Gewitter- und Regenwahrscheinlichkeit.

Donnerstag, 01. August:

Am Donnerstag sind die Wolken angeblich verschwunden und es wird schnell warm – aber nicht heiß: wetter.de schmeißt einen Höchstwert von 24° (gegen 16 Uhr), schwachen Wind und 11 Sonnenstunden in die Runde. Um Mitternacht noch angenehme 17°. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

Etwas anders hingegen zeigt sich wetteronline.de: Nachmittäglich auftretende Teilbewölkung soll Schauer möglich machen und gegen Abend sogar die Möglichkeit bestehen, dass es ein bisschen knallt.

Deutlich weniger Sonnenstunden, nämlich nur 7, will uns wetter.com schenken. Auch dieses Portal spricht von Bewölkung, einem Höchstwert von 23° und einer Zunahme der Bewölkung, je weiter der Tag fortschreitet. Doch diese Wolken sollen uns weder Niederschlag noch ein Gewitter bringen.

Freitag, 02. August:

Auch für Freitag gilt laut wetter.de eine Wettervorwarnung: „Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.“ Nach einer bewölkten Nacht wird die Sonne am Vormittag immer wieder durchscheinen (Gesamtsonnenstunden: 5,5) und das Thermometer auf 22° bringen, doch ab circa 14 Uhr bis in den Abend hinein herrscht Gewittergefahr. Geringer Pollenflug von Beifuß und Gräsern.

Die Pessimisten unter den Meteorologen sind erneut bei wetteronline.de zu finden: Laut diesem Dienst besteht von morgens bis abends Schauer- und Gewittergefahr bei Höchstwerten von 23° bei 6 Sonnenstunden.

Noch „hässlicher“ sehen die Kollegen bei wetter.com den Freitag: Gerade mal 20° soll es werden, den ganzen Tag leichte Regenschauer und 1 Sonnenstunde. Da sich die Wolken in der Nacht auf Samstag verziehen, geht’s bis in die Frühe runter auf 14°.

Es gilt die Regel: „Rain Or Shine“. Wir sehen uns am METAL HAMMER-Stand!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Eindhoven Metal Meeting 2019: Alle Infos

Datum Das Eindhoven Metal Meeting findet am 13.+14. Dezember 2019 statt. Veranstaltungsort NL-Eindhoven, Effenaar. Adresse: Dommelstraat 2 5611 CK Eindhoven, Niederlande Preise & Tickets Tages- und Zweitages-Tickets ab 58€ sind hier erhältlich. Bands In dieser Liste gibt es regelmäßige Updates – neu hinzugekommene Bands sind fett markiert. Die Tagesaufteilung findet ihr hier. 1914 Acrostichon Alcest Asagraum Blaze Of Perdition Bloodbath Bodyfarm Bölzer Burning Witches Butcher Candlemass The Committee Darkfall Dying Fetus Dødheimsgard Graceless Haemorrhage Hellfire Deathcult Hour Of Penance Kampfar Lucifericon M.O.D. Malokarpatan Matterhorn Mörk Gryning Nocturnal Breed Officium Triste Paradise Lost Rectal Smegma The Ruins Of Beverast Sodom Spectral…
Weiterlesen
Zur Startseite