David Coverdale: Infektion der Nebenhöhlen und Luftröhre

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Whitesnake werden aktuell von einer ausgemachten Krankheitswelle gebeutelt. Nachdem es bereits Gitarrist Reb Beach und Schlagzeuger Tommy Aldridge erwischt hatte, liegt nun Frontmann David Coverdale flach. Der 70-Jährige hat sich eine Infektion der Nebenhöhlen und der Luftröhre eingefangen und muss erst einmal das Bett hüten. Daher fallen die Konzerte in Mailand (28.6.) und Wien (30.6.) ins Wasser. Bezüglich Zagreb (2.7.) wartet die Band erst einmal ab mit einer Entscheidung.

Ein Virus geht um

„Die Unbill des Unterwegsseins ist für uns alle gleich“, heißt es in einem offiziellen Statement von Whitesnake und David Coverdale. „Und wir haben versucht, jeden gesund und sicher zu halten. Leider trafen uns ein paar Situationen, derer wir uns angenommen haben, so gut wir können. Zuerst hat es unseren geliebten Bandleader Reb Beach temporär erwischt. Er hat ein paar Shows verpasst. Dann ging der Fels unserer Band nieder, der legendäre Tommy Aldridge. So konnten wir bedauerlicherweise nicht beim Rock Imperium Festival in Cartagena spielen. Tommy hat zum ersten Mal überhaupt eine Show in seiner Karriere verpasst. Die gute Nachricht ist, dass er sich besser fühlt und darauf aus ist, wieder für euch alle aufzutreten.

Unglücklicherweise wurde ich nun ebenfalls hart getroffen“, fährt David Coverdale fort. „Ich habe mich vor zwei Tagen ein wenig angeschlagen gefühlt — und gerade wurde bei mir eine Infektion der Nebenhöhlen und der Luftröhre festgestellt. Der Arzt empfiehlt Bettruhe und fünf Tage lang nicht zu singen. Traurigerweise bedeutet das, dass wir die anstehenden Konzerte in Mailand und Wien nicht spielen werden können. Eine Entscheidung über Zagreb muss erst noch getroffen werden. Es tut mir für all die Fans leid, die geplant hatten, zu unserer Abschiedstournee in diesen Städten zu kommen. Es ist unsere Absicht, so bald wie möglich gesund zu werden und mit den verbleibenden Shows der europäischen Abschiedstour weiterzumachen.“

🛒  1987 VON WHITESNAKE BEI AMAZON ORDERN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von David Coverdale (@whitesnake)


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Whitesnake: Aldridge hat keine "ernsten Gesundheitsprobleme"

Whitesnake-Frontmann David Coverdale sah sich jüngst gezwungen, eine "irreführende" Behauptung aufzuklären, wonach Schlagzeuger Tommy Aldridge an "ernsten gesundheitlichen Problemen" leidet. Dies hatten die Veranstalter des "Rock Imperium"-Festivals im spanischen Cartagena als Begründung für die Absage der Show der britischen Hard-Rocker angeführt. Nur angeschlagen Drummer Tommy Aldridge hatte dem Gerücht selbst via Twitter widersprochen. "Das ist schlicht und einfach nicht wahr", schrieb der 71-Jährige. "Ich weiß nicht, wie das jemals so veröffentlicht werden konnte." Whitesnake-Boss Coverdale war ein wenig ausführlicher in seinem Statement. "Tommy war nicht ganz auf dem Damm, wie es uns allen gehen kann. Aber ihm geht es besser. Er…
Weiterlesen
Zur Startseite