Toggle menu

Metal Hammer

Search

Def Leppard: Die Kraft des Zuckers

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘Zu viel Zucker ist nicht gut’ sagen Ernährungsexperten – ‘Zu viel Zucker geht nicht’, sagt Joe Elliott mit einem kürzlich erschienen Videoclip aus. Darin gießt der Def Leppard-Sänger weitaus mehr als eine Prise Süßkristall auf verschiedene Gegenstände.

Er verwandelt sie dadurch zu etwas Besseren: so wird aus einem kleinen Cupcake ein großer Kuchen, aus einer einzelnen roten Rose ein ganzer Strauß, und aus einem Spielzeughund ein lebendiges Tier.

Das Video entstand als Promo-Clip für Def Leppards gemeinsame Nordamerika-Tour mit Journey. Unter den bestreuten Gegenständen ist auch das HYSTERIA-Album von 1987, welches passend zum Video den Song ‘Pour Some Sugar On Me’ beinhaltet. Dieser landete damals auf Platz 2 der Billboard Top 100 Singlecharts.

teilen
twittern
mailen
teilen
Hair Metal-Ikone Tawny Kitaen mit 59 Jahren verstorben

Fünf Monate nach dem Tod von Tawny Kitaen wurde die offizielle Todesursache bekanntgegeben. Die 59-Jährige starb an dilatativer Kardiomypathie, einer krankhaften Erweiterung des Herzmuskels. Dies bestätigte ein Sprecher des Orange County Sheriff's Department in Kalifornien. [Meldung vom 11.05.2021] Schauspielerin und Model Tawny Kitaen ist tot. Bekannt aus dem Musikvideo zum Whitesnake-Hit ‘Here I Go Again’ (siehe Video unten) starb die US-Amerikanerin am Freitag, den 7. Mai im Alter von 59 Jahren. Zu den Umständen sowie der Ursache ihres Todes ist bislang nichts weiteres bekannt. Tawny und Sänger David Coverdale heirateten letztlich 1989, ließen sich jedoch zwei Jahre später wieder scheiden.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €